AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jetzt im HandelDas steht im "Handbuch für den Villacher Kirchtag"

Vorbild für das Magazinbuch der Kleinen Zeitung zum 75. Villacher Kirchtag war das Fest selbst: Tradition, die Spaß macht.

© Helmuth Weichselbraun
 

Jetzt haben es die Kärntner und der Rest der Welt schriftlich: Der Villacher Kirchtag ist „a feste Gaude“. So heißt das Magazinbuch der Kleinen Zeitung über Österreichs größtes Brauchtumsfest, das am Donnerstag im Kunsthaus Sudhaus der Villacher Brauerei druckfrisch durchzublättern war.

„Der Kirchtag verbindet Lebensfreude und Tradition. Das bildet auch dieses Handbuch ab. Es ist unterhaltsam ebenso wie voller Hintergrundwissen“, freute sich Kleine-Zeitung-Chefredakteurin Antonia Gössinger. Lob kam von Bürgermeister Günther Albel: „Wissenswerter und fröhlicher kann man unseren Kirchtag zum 75-Jahr-Jubiläum nicht würdigen.“ Gesprächsthema waren auch die „75 Dinge, die man am Kirchtag getan haben“ muss. „Bei der Vielfalt hätten wir noch mehr finden können“, lachte Kleine-Zeitung-Deskchef Georg Lux, der das Projekt als „Kirchtagsprofi“ redaktionell koordiniert hat.

Villacher Kirchtag: Handbuch zum Jubiläum präsentiert

Am Donnerstag wurde das Magazinbuch im Kunsthaus Sudhaus der Villacher Brauerei präsentiert. Erhältlich ist "A feste Gaude" um 14,90 Euro ab sofort in den Regionalbüros der Kleinen Zeitung, im Kleine-Zeitung-Onlineshop und im Büro des Villacher Kirchtags am Hans-Gasser-Platz.

Helmuth Weichselbraun

Live dabei: die legendären Wernberger Buam.

Helmuth Weichselbraun

Klicken Sie sich durch die Fotos!

Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
1/59

„Essen und Trinken, Spiel und Spaß, Beute machen: Das sind drei Anforderungen an ein Volksfest, die der Villacher Kirchtag perfekt erfüllt“, analysierte Gerda Moser, Vergnügungsforscherin an der Uni Klagenfurt, im Gespräch mit Moderatorin Martina Klementin aus wissenschaftlicher Sicht das Erfolgsgeheimnis der Veranstaltung. „Stimmt. Obwohl wir das in dieser Formulierung noch nie gehört haben“, waren Kirchtagsobfrau Gerda Sandriesser und -geschäftsführer Joe Presslinger überrascht. Ein ausführliches Interview mit Moser ist übrigens in „A feste Gaude“ zu lesen.

75 Dinge, die man am Villacher Kirchtag tun muss

Zur Feier des Tages griffen Arnulf Aichholzer, Erasmus „Rase“ Uran und Friedl Schwarz – als Wernberger Buam und einzige offizielle Kapelle des Kirchtags sind sie längst in Pension – noch einmal zu ihren Instrumenten. Besonders viel Applaus gab’s dafür von einer prominenten Abordnung der Bauerngman Villach um Großbauer Michael Vodicka-Unterweger sowie von den „Kirchtagsurgesteinen“ Gernot Bartl und Richard Pfeiler. Mit ihnen und vielen anderen stießen auf das Magazinbuch an: Villacher-Bier-Marketingleiter Peter Peschel, Tourismusregion-Geschäftsführer Georg Overs, die Modemacher Thomas Rettl und Max Strohmaier, Unternehmer Winnie Stark, Gastronom Marcus Frohnwieser und Sänger Arno Kohlweg.

A feste Gaude

Das Magazinbuch „A feste Gaude“ ist ab sofort um 14,90 Euro in den Regionalbüros der Kleinen Zeitung in Klagenfurt und Villach sowie auf shop.kleinezeitung.at erhältlich, außerdem im Büro des Villacher Kirchtags am Rathausplatz.

Der 75. Villacher Kirchtag wird von 29. Juli bis 5. August gefeiert. Neu im Jubiläumsjahr ist unter anderem ein großer Tanzboden am Hauptplatz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren