Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachSo sieht es in der Brandruine des 3M-Werks aus

Das Feuer zerstörte ein Drittel des 3M-Werks in Villach. Wie es weitergeht, weiß keiner, doch trotz der Zerstörung gibt es Hoffnung.

© KLZ/Weichselbraun
 

Riesige Rohre zusammengequetscht wie Zahnpasta-Tuben, schwarz gefärbte Mauern, die ihre Dächer verloren haben, kaputte Kaminschlote, die sich in die Luft strecken wie die Finger eines Skeletts. Ein Drittel der 15.000 Quadratmeter großen Werksfläche des Konzerns 3M in Villach ist zerstört.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen