Mond, Mars, Jupiter, AsteroidSo spektakulär sind die Raumfahrt-Pläne für 2022

Neue Missionen zu Mars und Mond, dazu eine gezielte Kollision mit einem Asteroiden – und ein Superteleskop im Dienst: Das All-Jahr 2022.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit dem "Orion"-Raumschiff hat man Großes vor
Mit dem "Orion"-Raumschiff hat man Großes vor © NASA
 

Der Blick auf die irdische Welt mag gerade jetzt trist sein – da locken Ausblicke in andere Sphären. Das neue Jahr bietet Freunden der Raumfahrt einige Höhenflüge.

Kommentare (2)
Luxi100761
7
1
Lesenswert?

Mars und andere

Man sollte zuerst mal auf den eigenen Planeten investieren.

Jamestiberius
0
6
Lesenswert?

Geht ins Leere...

Das alte Argument, das ins Leere geht: 2020 wurden für das Militär weltweit Ausgaben in Höhe von rund 1,96 Billionen US-Dollar (!) getätigt.

Es wäre also genug Geld auf der Erde vorhanden - und genug für die Erforschung des Alls. Könnte sich Mensch nur einmal Krieg abgewöhnen...