Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schwere SpätfolgenExperte hält 300.000 Coronavirus-Infizierte in Österreich für möglich

Es sei "absolut" möglich, dass bereits 300.000 Menschen Covid-19-positiv waren, sagte Franz Allerberger, Leiter des Bereichs Humanmedizin der Agentur für Ernährungssicherheit (Ages) Mittwoch in der "ZiB2". Er berichtete zudem von schweren Spätfolgen der Viruserkrankung.

INTERVIEW: FRANZ ALLERBERGER (AGES-ABTEILUNG OeFFENTLICHE GESUNDHEIT)
Franz Allerberger: "Nur die Spitze des Eisbergs" © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Die Dunkelziffer an Corona-Infizierten in Österreich dürfte sehr viel höher liegen als bisher - mit rund 120.000 - geschätzt. Es sei "absolut" möglich, dass bereits 300.000 Menschen Covid-19-positiv waren, sagte Franz Allerberger, Leiter des Bereichs Humanmedizin der Agentur für Ernährungssicherheit (Ages) Mittwoch in der "ZiB2". Er berichtete zudem von schweren Spätfolgen der Viruserkrankung.

Spitze des Eisbergs

Positiv getestet wurden bisher noch nicht ganz 25.000 Menschen in Österreich. Das sei "nur die Spitze des Eisbergs", meinte Allerberger. Darauf deutet auch hin, dass die Sterblichkeit mit 0,25 Prozent angegeben wird - und in Österreich bisher 729 Todesopfer gezählt wurden.

Eine ähnliche Todesrate gibt es auch bei der Grippe. Dennoch hält Allerberger die gegen die Corona-Pandemie ergriffenen einschränkenden Maßnahmen für angebracht. Dies auch im Blick darauf, dass die Covid-19-Infektionen sehr viel schwerer verlaufen kann als Grippe - und wesentlich öfter schwere Spätfolgen verursacht. Auch bei milderen Verläufen könnten Dauerschäden nicht nur an der Lunge, sondern auch an Herz, Nieren etc. aufgetreten, die "wochen-, monate- wenn nicht jahrelang" anhalten können, berichtete Allerberger.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (94)

Kommentieren
samro
3
1
Lesenswert?

618 neuinfektionen

marneum: zu ihrem gestrigen

''Lüge bzw Samro-Fakenews
Weder in der Printausgabe, noch in der App bzw. auf der HP der Presse sind diese Zahlen heute gestanden!
Es ist so tragisch zu welchen Mitteln sie inzwischen greifen!''

hier geht es wohl wieder einmal darum den samro mundtot zu machen beziehungsweise ihm luege zu unterstellen.
haetten sie einfach gegooglt und die presse und corona eingegegeben dann gibt es permanent einen punkt der heisst 15 grafiken zu corona.

dort sehen sie fuer den vortag 618 neuinfektionen.
ich habe davon sogar einen screenshot.
hoeren sie auf andere user als luegner zu betiteln.
welche interessen haben sie?
andere schreiben einfach dass man sich geirrt hat oder aehliches, von ihnen kommt aber luege.
ich erwarte nun ihre entschuldigung.

marcneum
2
2
Lesenswert?

@Samro

Wenn Sie sich doch nur irren würden, wäre alles kein Problem!

Sie streuen jedoch seit Wochen (!) falsche Informationen und statt zu informieren und auf die Dringlichkeit der Maßnahmen unserer Regierung hinzuweisen, verbreiten Sie Panik und fühlen sich dabei komplett im Recht und schauen nicht nach links oder rechts!

samro
2
1
Lesenswert?

belegen

da sie nicht aufhoeren wollen.
belegen sie welche falschbehauptungen ich gestreut habe.
ihre entschuldigung steht aus.

gb355
0
2
Lesenswert?

na ja..

was heißt "Es hätte sein können..."..
Reicht es nicht, was tatsächlich ist?
Gebts endlich a Ruh, haltets 🐘Abstand, nehmts an😷wo es nötig ist, meidets
Massenaufläufe...
und stecken wir den CoronaPropheten möglichst viel €€€💰 ins Mundwerk....

wischi_waschi
3
4
Lesenswert?

Experten

Ich, bin halt so froh das es so viele Experten gibt , die uns das" dumme Volk "aufzu-
klären versuchen.

erstdenkendannsprechen
0
11
Lesenswert?

wissen sie was - sie hätten ja auch studieren können, sich auf einem gebiet spezialisieren, und dann sich dazu äußern.

wir könnten ja auch meine zeitungszustellerin (die ich schätze) und meinen nachbarn, der in pension ist und und früher ein geschäft hatte (mag ich auch) fragen. die beiden haben auch zu allem eine meinung, die sie gerne mitteilen. nur ist es vielleicht, eventuell, sinnvoller jemanden zu fragen, der ein bisschen mehr ahnung davon hat als sie und ich, meine zeitungsfrau und mein nachbar.
aber darüber kann man geteilter meinung sein...

Irgendeiner
18
12
Lesenswert?

Ja,ja,manche sagten,daß auch milde Verläufe bei Jüngeren

Änderungen auslösen und daß niemand es kriegen sollte und schon als die Publikationen vorlagen,andere faselten vom Schutz der Alten als obs nur um die ginge,was die Heldenpose ermöglichte aber gleichzeitig das Sentiment bei vielen auslöste,die alten Teppen mögen doch selbst schauen wo sie bleiben.Und dieselben haben als es um das Drücken der Kurve ging damit ma nicht in den ICU- Overflow kommen denselben Schmarrn erzählt.Und dann haben sie weils populär war undifferenziert aufgesperrt und es kommen quasi die Iden des Herbstes.Some never forget.

DavidgegenGoliath
3
8
Lesenswert?

@irgendeiner

Jede Krankheit muss ernst genommen werden, denn Komplikationen können immer auftreten, aber man darf nicht immer vom Schlimmsten ausgehen, positives Denken, stärkt das Immunsystem!

Irgendeiner
3
6
Lesenswert?

Davida, das Problem ist nicht,daß du krank wirst,

da gibts vieles, ein Herzinfarkt ist im Grunde immer individuell und biographisch bedingt,es ist die Breite der Sache, es ist das Faktum daß es eine neue Zoonose ist gegen die Du fast nichts hast,und dann hat es es bis jetzt einige unerwartete Spompernadln aus der Hölle gemacht,mit denen keiner gerechnet hatte, von den asymptomatisch Streuenden bis hin zu Antikörpern die deine Chancen verschlechtern.Und ja, eine positive Lebenseinstellung ist gut wenn Du es angesichts der Realität zusammenbringst,aber Davida,es gibt viele Dinge die dich auch fressen wenn Du dabei lächelst.

samro
6
7
Lesenswert?

staerkt

davida
fahr nach brasilien mexiko und die usa.
sag das den toten.
die angehoerigen haetten auch gern mit dir sicher geredet.
berichte uns dann.

Irgendeiner
13
7
Lesenswert?

Ja,ja,Striche,die

Währung der Trappisten,man lacht.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
5
7
Lesenswert?

@irgendeiner

Ich muss dir jetzt eigentlich nicht antworten, du hast nämlich ein grün von mir bekommen. Und ich wünschte es würde noch mehr grün nachkommen.
Weil du mal - zur Abwechslung - völlig recht hast.

Irgendeiner
2
7
Lesenswert?

Langsamdenker,das überrascht mich zwar,freut mich auch,aber

es ist im Tanz anonymer Schemen in einem Forum auch nicht wesentlich,ist nicht persönlich gemeint.Du solltest nur registrieren,daß ich das von Anfang an bitter ernst genommen habe und noch immer bitter ernst nehme,notfalls gegen den ganzen Rest, wie es so meine Art ist.Und daß das nicht daraus resultiert, daß das Schwert in dem Fall auch tatsächlich über mir hängt,ich hab das schon bei Flüchtlingen getan und ich war noch nie im Leben einer,ich würde es auch sagen wenn ich Altersintelligenz vorausgesetzt,kraftstrotzende 20 und sicher immun wäre, Menschenleben sind immer eine Prinzipienfrage,auch dort wo Du selbst sicher bist.Und wer für sich selbst nicht sprechen kann für den müssen sich Erwachsene finden die es tun und da ist jeder aufgefordert.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
0
7
Lesenswert?

@irgendeiner

Ich poste das meistens direkter als du. Das halbgare Gelaber von den "Risikogruppen" hab ich hier schon mal als Vollholler bezeichnet, der - wie man an Mitposters Hasstiraden sehen kann - kontraproduktiv ist.

1. kann auch der kraftstrotzendste 20 jährige von Covid-19 in die Windeln oder in den Holzpyjama geprackt werden.

2. husst man damit nur die auf, die meinen, sie müssten jetzt, nur wegen ein paar alten De..en, ein paar Fetten oder sonstwie ungustiösen Typen, auf ihre "Freiheit" verzichten müssen.

Auch bei den Flüchtlingen bin ich grundsätzlich deiner Meinung - nur halt kein "Romantiker" sondern Pragmatiker. Helfen muss auch echtes helfen sein - nicht Menschen unnötig in Gefahr bringen, damit man ihnen medial live und in Farbe "helfen" kann. Das deckt sich auch mit dem "Risikogruppen"-Schmonzes.

Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Ja,ja, langsamdenker nur ich hatte zum

20jährigen absichtsvoll sowas wie sichere Immunität hinzugefügt,etwa indem ich wüßte,daß ich aus vielen grippalen Infekten eine sichere Kreuzimmunität habe,gemeint war einfach, ich hab da zwar reale Interessen aber deswegen sag ichs nicht,ich würde es auch sonst sagen und ich habs in anderen Fällen schon bewiesen.Und ja, Du hast schon recht, das spaltet,aber wenn man andere in der der Not allein läßt ist man immer irgendwann selbst in der Not allein,diese gesellschaftliche Entwicklung, ein Wertewandel aus der Hölle, wäre eben aufzuhalten.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
0
3
Lesenswert?

@irgendeiner

Es ist auch ein Wertewandel zu erkennen oder besser, man klescht eh schon mit der Nase drauf. Wobei ICH nie dran geglaubt habe, dass die Menschen sich grad wirklich groß verändern. Für mich waren die immer so.
Ich weiß jetzt nicht wer das gesagt hat. "Der Unterschied zwischen Zivilisation und Barbarei sind neun Mahlzeiten" oder so ähnlich. Aber das ist nun mal leider so. Und wo wir jetzt hinsteuern (Covid, Flüchtlinge, Klima) ist nicht die Zivilisation. Soviel kapiert auch ein ungebildeter Dolm, der sein Basiswissen aus den Ybbshefteln hat. (Zu deiner Zeit gabs wohl noch den Rolf Torring?)

Irgendeiner
1
5
Lesenswert?

Zu meiner Zeit gabs Sigurd ,Falk und Tibor,Jerry Cotton,mit den immer selben Standardsätzen, und Westernheftln,letztere beiden mehr zur Verblödung

und ich habs genossen,wie fast alle.Und ich bin auch sehr skeptisch was die Besserungsfähigkeit betrifft,muß aber zugeben, daß wir doch ein Stück weit gekommen waren auch wenn wir es jetzt gerade wegwerfen.Und das große Bild siehst immer erst hinterher,das werd ich nicht mehr sehen,aber zur Zeit jedenfalls gehts gewaltig runter.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
5
5
Lesenswert?

Werter Herr Bernd Hoedl Ich frage SIE höflich warum SIE diesen Angriff nicht unter meine zahlreichen Postings zum Thema Covid-19 schreiben.

"Nimm das Beispiel der samros oder langsamen denker her.
.......
Aber solcher Extrem Poster, wie die genannten, die jeden Tag die selbe Leier 100 mal schreiben - Eltern erkrankt, saugefährlich blablabla...geht vielen schon so auf die Nerven, dass diese schon zum Trotz provokant schreiben.
Und so beginnt die Spirale des gegenseitigen Verachtens - der berühmte Zwist."

Schreiben Sie es als Originalposting oder direkt unter meine drunter. Sind ja genug davon da, Bernd Hoedl.
Und erklären SIE warum man "zum Trotz" provokant schreibt?

samro
6
5
Lesenswert?

wo

wo war das langsamdenker?

was soll ich sagen?
berndhoedl :))))) tjaaaaa

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
8
4
Lesenswert?

@samro

Ich werd jetzt "zum Trotz" täglich 200 x mal meine Leier anwerfen. Und halt leider wieder zum Thema Covid-19. Hoffentlich explodiert dann keiner.

samro
3
4
Lesenswert?

richtig

vollkommen richtig.
zeigt ja nur wie unbequem wir manchen sind und zu welchen mitteln mancher greifen um uns zu difamieren.
weiss schon dass menschen wie wir den verschwoerungstheoretikern und egomanen und ignoranten ein dorn im auge sind.

Miraculix11
1
15
Lesenswert?

Spätfolgen

Hier irrt Herr Allerberger gewaltig wenn er sagt dass die Influenza keine Spätfolgen hat.
Nachzulesen online auf der Seite der Apothekerkammer unter Influenza:
Krankheitsbild: Häufig verläuft auch die echte Grippe „nur“ wie ein grippaler Infekt. Jedoch 30-50 % der Betroffenen merken bald, dass dieser grippale Infekt diesmal offensichtlich schwerer ist, und die klassischen Verläufe sehen folgendermaßen aus:
Rasch einsetzendes Fieber (teilweise bis über 39 ˚C), allgemeines, starkes Krankheitsgefühl, Schüttelfrost, Kopf-, Hals-, Muskel-, Gliederschmerzen, Husten, Halsentzündung und allgemeine (Kreislauf-)Schwäche. Besteht beim Erkrankten eine Vorerkrankung der Atemwege (z.B. Asthma) oder des Herzens oder der Niere, oder handelt es sich ganz einfach um alte Menschen so sind Komplikationen häufig:
Schwere Bronchitis, Lungenentzündung, Kreislaufversagen, toxische Schäden am Herzmuskel oder Herzmuskelentzündung, Rippenfellentzündung, Nierenentzündung, Stirn- und Nebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung oder sogar eine Gehirnentzündung. Spätfolgen nach solchen Komplikationen sind nicht selten. Todesfälle bei älteren, schon etwas geschwächten Personen sind immer wieder zu beobachten.

lucie24
17
15
Lesenswert?

Ganz ehrlich

Was bringt bei der Dunkelziffer das Contact-Teacing? Das ist ja hier wohl das Eingeständnis, dass wir uns das viele Geld dafür sparen können und, dass die Politik und Wissenschaft global versagt hat. Genauso sinnlos sind dann die Statistiken der Neuinfektionen...

Und was ist aus "Bald wird jeder jemanden kennen, der an ... gestorben ist" geworden? Dauerfolgen, die Wochen andauern? Sind das dann Dauerfolgen? Für wie blöd hält man uns?

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
8
7
Lesenswert?

@lucie24 Empfehlung

Klickens auf das Dreieck im Kreis da oben (mitten in dem Bild mit dem Herrn mit den grauen Haaren) und hören Sie sich das Interview mal an.

lucie24
4
6
Lesenswert?

Danke

Er sagt auch, dass das Tragen von Masken in gewissen Bereichen vermutlich hilft, aber, dass das bisher noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte. Soweit ich ihn verstehe, sind das mit den Spätfolgen bisher Einzelfälle.

Sein Schlusswort gefällt mir: "Mut zur Lücke beim Testen."

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
3
6
Lesenswert?

@lucie Das hat er aber konkret so gemeint

dass im Winter nicht jeder der Covid-Symptome hat, auch einen Covid-Test bekommen wird können. Weil im Winter viele Covid-Symptome haben werden, die nicht an Covid erkrankt sind.
Ich versteh schon, warum sich hier viele über meine Postings aufregen, lucie.

 
Kommentare 1-26 von 94