Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch Gäste aus Österreich Hunderte Techno-Fans feierten in Tschechien trotz Corona

Dreitägige Party - Besucher auch aus Österreich und Deutschland.

Die Polizei ließ die Partygänger gewähren, obwohl die Aktion nicht bei den Behörden angemeldet war
Die Polizei ließ die Partygänger gewähren, obwohl die Aktion nicht bei den Behörden angemeldet war © APA/AFP/CHRISTOF STACHE
 

Trotz der Corona-Pandemie ist in Tschechien eine dreitägige Technoparty gefeiert worden. Zum Abschluss am Sonntag kamen noch einmal rund 900 Menschen auf einem Feld rund 60 Kilometer südlich von Prag zusammen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Bei Kontrollen an den Zufahrtswegen seien vier Autofahrer unter Drogeneinfluss erwischt worden.

Am Samstag hatten sich sogar rund 2.000 Teilnehmer versammelt. Darunter waren laut Behördenangaben auch hunderte Ausländer aus Nachbarländern wie Deutschland und Österreich.

Veranstaltung war nicht angemeldet

Die Polizei ließ die Partygänger gewähren, obwohl die Aktion nicht bei den Behörden angemeldet war. "Niemand will ein zweites CzechTek", sagte Innenminister Jan Hamacek zur Begründung im Sender Prima. Im Jahr 2005 war die Technoparty CzechTek gewaltsam aufgelöst worden. Dabei wurden Dutzende Menschen verletzt.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen lag in Tschechien am Samstag mit 131 wieder niedriger als an den Vortagen, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag bekannt gab. Bisher starben 368 Menschen. Unterdessen schloss Ministerpräsident Andrej Babis einen zweiten "Lockdown" aus. "In erster Linie müssen wir an das Verantwortungsbewusstsein der Menschen appellieren", sagte der Gründer der populistischen Partei ANO der Zeitung "Pravo".


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (4)

Kommentieren
erstdenkendannsprechen
0
1
Lesenswert?

Es gibt noch Techno-Fans?

Dachte, das war in den 90ern beendet...

zeus9020
2
17
Lesenswert?

GRENZE ZU...

...für diese Idioten; kurz, bündig & rigoros!

walter1955
2
11
Lesenswert?

es muss einen anderen virus geben

der heisst Hirnlos

tomtitan
5
20
Lesenswert?

Am besten alle in Quarantäne -

und wenn jemand von denen ins Spital muss dann auf eigene Kosten!