Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus Starker Anstieg von Infektionszahlen in Kroatien

96 neue Fälle und zwei Tote binnen 24 Stunden, "schlimmster Tag in der Corona-Zeit".

© APA/HERBERT NEUBAUER
 

In Kroatien nehmen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus stark zu. In den vergangenen 24 Stunden wurden 96 Fälle bestätigt, teilte der Zivilschutzstab am Freitag mit. Seit Beginn der Corona-Pandemie gab es so viele Neuinfektionen nur noch am 1. April. Da es aber nun auch zwei Todesfälle gab, berichteten kroatische Medien über den bisher schlimmsten Tag in der gesamten Corona-Zeit.

Seit ungefähr zwei Wochen werden in Kroatien täglich hohe Infektionszahlen gemeldet, am Donnerstag waren es etwa 81 neue Fälle, am Mittwoch gab es 54 Neuinfektionen. Die Zahl der aktiven Fälle liegt derzeit bei 728, große Infektionsherde gibt es in der Hauptstadt Zagreb und in Slawonien, im Osten des Landes. In den Städten entlang der Adriaküste ist die Zahl der aktiven Fälle eher gering. Seit dem 25. Februar, als in Kroatien der erste Corona-Fall bestätigt wurde, wurden bisher insgesamt 3.008 Personen positiv getestet.

Infolge der hohen Infektionszahlen wird Kroatien am Samstag vom benachbarten Slowenien von der Liste der Corona-sicheren Ländern gestrichen, was Einreisebeschränkungen zu Folge haben wird. Für Österreicher, die sich derzeit in Kroatien befinden, wird sich deswegen bei der Rückreise aber nichts ändern: Der Transit durch Slowenien wird nicht betroffen sein, falls dieser nicht länger als zwölf Stunden dauert.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gb355
1
3
Lesenswert?

na ja..

papier ist geduldig, der Mensch auch,wenn es ihm zum Vorteil gereicht!
Na, sicher werden die Kroaten, wenn sie auf Touristen warten, die Zahlen angeben...
entweder nichts schreiben, oder die Zahlen korrigieren!
Von Italien hört man auch nichts zur Zeit-
außer das von Vicenza-und dort ist kein Meer.

samro
7
3
Lesenswert?

faelle

kroatien hatte in 24 h 96 faelle.

und nun die preisfrage an unsere ganz gscheiten hier:
wieviele einwohner hat kroatien?????????????

Miraculix11
0
2
Lesenswert?

Es ist wie in Österreich

8 Millionen und 155 Fälle gestern in Österreich
4 Millionen und 96 Fälle in Kroatien.
Aber die Schlagzeile wird gemacht

GordonKelz
5
7
Lesenswert?

Ja, ja...so haben die Österreicher...

...aus der Pandemie gelernt...verändert...
gar nichts hat der Großteil und jene die vernünftiger Maßen zu Hause bleiben, werden von den Rückkehrern angesteckt !
Gordon

Hazel15
5
9
Lesenswert?

Starker Anstieg von Infektionszahlen in Österreich

126 Infektionen von gestern auf heute. Wieviele Infektionen muß es pro Tag geben, bis man von einem starken Anstieg spricht. Ah, dürfen wir wegen den Urlaubern aus Deutschland nicht sagen. Bleibt zu Hause. Verzichtet auf urlaub in Österreich. Geht nur aus dem Haus wenn nötig.

VH7F
36
11
Lesenswert?

Alle, die Angst vorm Leben haben,

Bitte zu Hause einsperren und jegliche Kontakte meiden! 🏝️

samro
10
19
Lesenswert?

ojeee

sind wieder retour aus kroatien?
haben ihnen die 30 grad doch nicht gut getan?

wissen sie wir werden unsnicht einsperren lassen wegen der ignoranten und egoisten.
es ist zeit dass die vernuenftigen aufstehen und das klar machen.

VH7F
3
12
Lesenswert?

Solange es erlaubt ist,

wirst selbst du damit leben müssen! 😎

Nixalsverdruss
12
32
Lesenswert?

Freiwillig testen!

Es ist traurig, dass es notwendig ist: alle Urlauber, die zurück kommen sollten sich testen lassen - schon den älteren Angehörigen zuliebe.
Leider geht eben nichts freiwillig - wie man an Schweden sieht.
Tragen wir also alle Verantwortung - und hoffen, dass unsere Kinder im Herbst wieder uneingeschränkt in die Schule gehen können!!!

lombok
4
52
Lesenswert?

Warum reden wir nur von Urlaub?

Der Sommerurlaub - zumindest der im Ausland - wird bei manchen Menschen immer mehr zum Sündenbock.

Ganz abgesehen davon, dass die Zahlen in Kroatien um einiges besser sind als unsere, sollten wir mal drüber reden, warum niemand mehr im Supermarkt Masken trägt, keinerlei Meter-Abstände mehr eingehalten werden, das Händewaschen wieder in Vergessenheit gerät, usw usw.

Leider sind uns Länder wie Italien, Spanien und Kroatien meilenweit voraus und nehmen das ernster als am Wörthersee und Co! Leider!

fliegenpilz123
9
64
Lesenswert?

Ich wünsche unseren Kindern

trotz der aus meiner Sicht nicht notwendigen Reiselust in Zeiten wie diesen einen möglichen normalen Schulstart im September.Alles andere wäre katastrophal.Wegen 1,2 Wochen Urlaubsvergnügen wieder einen heruntergefahrenen Alltag in Kauf nehmen zu müssen auf unbestimmte Zeit; davor graut mir!!!!

tom2
0
18
Lesenswert?

@fliegenpilz

Das wird im Herbst aber vermutlich sowieso notwendig werden. Sobald die üblichen Ekältungskrankheiten und Influenza ansteigen, wird es sehr schwierig werden diese von COVID zu unterscheiden.
Man müsste bereits jetzt an Konzepten arbeiten, vorbereiten und auch kommunizieren (da es Flexibilität von den Eltern und auch deren Unternehmen brauchen wird) um eine volle Schließung zu vermeiden. Alle vom Unternehmen, Eltern, Lehrer, Schüler bis zur Behörde sollten Interesse daran haben. Leider sehe ich nicht viel handfestes. Einziger "Gamechanger" könnte ein einfacher Schnelltest sein der flächendeckend täglich angewendet wird und ein Ergebnis am selben Vormittag bringt...

mlal
16
34
Lesenswert?

Bitte nicht

Bitte bleibt daheim
Österreich ist so schön
noch einmal Blockunterricht in den Schulen wäre eine mittlere Katastrophe

petera
4
20
Lesenswert?

Österreich

Ist aber aktuell nicht sicherer als Italien, Kroatien und Co.

Die Alternative wäre sich zu Hause selbst in Quarantäne zu stellen - ist aber nichtJjedermannssache.

samro
10
5
Lesenswert?

sicherer

ja wir haben eh schon effekte aus dem ausland. je mehr wir importieren desto schlimmer wirds bei uns werden.

treibts es voran.
im herbst sitzts dann daheim mit kind und kegel und koennts die urlaubsbilder der oma auf die intensiv aufs handy schicken.

samro
10
15
Lesenswert?

urlaub

ja was soll man sagen?
wenn man die lage in manchen laendern sieht, wenn man sieht wie wurschtig leider manche sind.
wie soll das gehn?
wie will man so im herbst zu einer schule kommen?
die lage im herbst wird bestimmt nicht einfacher.
die regierung, die unternehmer und die schulen: ja sollen die zaubern wenn die zahlen rauf gehen?
wenn jetzt die gesundheit nicht wichtig ist und wir noch weiter in den zahlen rauf kommen, was sollen die politik oder die unternehmer dann richten?
man will so muendig sein. nur leider ist mans nicht.
wenn jetzt reise vor gesundheit und damit verbunden wirtschaft gehen und damit arbeitsplaetze, dann muss es halt so sein.
wir sind ein verzogener haufen geworden, der im ernstfall ja den staat hat, der dann eh die kurzrarbeit und das arbeitslosengeld bereitstellen soll.
welche sozial einstellung ist das?

scaramango
11
67
Lesenswert?

Ob die Zahlen stimmen oder nicht...

.... im Verhältnis gesehen, hat in Österreich Linz und Linz/Umgebung einen weit stärkeren Anstieg an Infizierten... !

FerdinandBerger
46
43
Lesenswert?

simple Tourismushetze

in Zagreb und im Osten, wo es eine Fluktuation mit Bosnien etc gibt. An der Küste ist nix. 5 Fälle in Split, das wars.

Guccighost
4
3
Lesenswert?

Und das viele aus dem Osten

Als Saisonarbeiter an der Küste arbeiten checkst du nicht.

laster
0
3
Lesenswert?

die Saisonarbeiter sind nicht das Problem,

die werden schon im Interesse des Dienstgebers getestet. Das Problem liegt bei den Urlaubern.

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Na klar! Saufen und Party ...

bis der Helm voll ist!

samro
13
7
Lesenswert?

sauer

wissen sie ich werde wirklich sauer, wenn ich sowas lese.
es geht um uns alle.
was noch auf uns zukommt wissen wir nicht.
da kommen sie mit diesen zahlen an.
wieviele menschen wiegen sich dann in sicherheit und denken dort is eh nichts? die lage ist aber komplett anders.
ich frage mich nur warum man sowas tut?

esoterl
13
16
Lesenswert?

5 Fälle in Split?

Schön, wenn du einem davon zu nahe kommst !!!! Dann bringst du ein nettes Urlaubsanhängsel mit heim , nicht nur für dich, sondern für alle, die mit dir zu tun haben 🙈! Viel Spaß im Urlaub!

samro
4
4
Lesenswert?

faelle

es sind nicht fuenf faelle in split. es sind weit mehr.
unten koennen sie die zahlen sehen. das sind nur die provinzen die am meer liegen, also die die angeblich wie hier ja oft dargestellt, gar nicht betroffen sind.

Planck
8
17
Lesenswert?

Hamm S' überhaupt eine Ahnung, was exponentielle Ausbreitung bedeutet?

I versuch', es Ihnen zu erklären.
Wenn Sie auf einem Schachbrett auf A1 ein Weizenkorn hinlegen und immer verdoppeln (A2=2, A3=4 usw.), dann haben Sie auf dem Feld 64. Feld (H8) eine 91-stellige Zahl. Und weil sich das wieder keiner vorstellen kann: Das entspräche den Jahresernten mehrerer Jahrhunderte.
Deshalb sollten Sie KEINE Zahl über null unterschätzen.

samro
7
3
Lesenswert?

wozu

wozu soll man sich soviel kopf machen?
daswaere ja wirklich frech so etwas zu verlangen.
es lebt sich besser mit ego und igno.
das ist unsere realitaet.

 
Kommentare 1-26 von 52