Nach SkiurlaubFast 1000 Niederländer infiziert aus Österreich zurück

Es sind genau 964 Personen, die in der vergangenen Woche positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden und zuvor in einem Zeitraum von 14 Tagen vor ihrer Heimreise in Österreich zu Gast gewesen waren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA: SKIFAHREN / WINTERSPORT
© APA/BARBARA GINDL
 

Fast 1000 Niederländer, die zuvor in Österreich ihren Winterurlaub verbracht haben, sind in der Heimat hinterher positiv auf das Coronavirus getestet worden. Exakt sind es laut einem Bericht des Nachrichtenportals "NL Times" 964 Personen, die in der vergangenen Woche zwischen dem 27. Dezember und dem 3. Jänner positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden und zuvor in einem Zeitraum von 14 Tagen vor ihrer Heimreise in Österreich zu Gast gewesen waren.

Laut dem Bericht machen die Österreich zugerechneten Infektionen 15,8 Prozent aller dem Ausland zugeschriebenen Coronafälle aus, und dies, obwohl die Niederlande von Österreich mit Wirkung 25. Dezember zu einem Virusvarianten-Gebieten erklärt worden sind, was zwingende Quarantäne bedeuten würde. Jedoch sind dreifach Geimpfte mit gültigem PCR-Test von dieser Regel ausgenommen. Wie die "NL Times" berichtet, hätten sich sogar einige niederländische Touristen mit Zieldestination Österreich daher vor der Einreise erst in Deutschland impfen lassen, da sie in der Heimat noch nicht an der Reihe gewesen wären.

6100 Fälle

Insgesamt berichtet das Nationale Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM) von 6100 Fällen, die Auslandsreisenden zugeordnet werden, doch sei die tatsächliche Gesamtzahl wohl höher, da die Rückverfolgung von Kontakten begrenzt sei, wurde das RIVM in dem Bericht zitiert. Frankreich, ein ebenfalls beliebtes Ski- und Snowboarder-Reiseziel der Niederländer, folgt mit 740 bestätigten Fällen an zweiter Stelle. An dritter Stelle steht Belgien mit 682 infizierten Reiserückkehrern in die Niederlande.

Das Outbreak Management Team (OMT) stellte laut dem Bericht in seiner jüngsten Empfehlung "eine starke Zunahme von Berichten über positiv getestete Personen fest, die kürzlich aus dem Ausland in die Niederlande gereist sind". Die Experten, die das niederländische Kabinett bei der Bekämpfung des Coronavirus beraten, gehen davon aus, dass diese Zahl in den kommenden Wochen und Monaten weiter steigen wird.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Schiffer1
0
2
Lesenswert?

Sicherheit

Wie viele davon waren noch nicht dreifach geimpft?

martinx.x
3
21
Lesenswert?

eigentlich haben die Holländer einen strengen Lockdown...

Wieso durfen dann tausende verreisen? (und wieder einreisen?)

madermax
0
4
Lesenswert?

Weils einfach keinen mehr interessiert…

Seit 2 Wochen im harten Lockdown und das war die heutige Meldung: „Die Niederlande melden etwa 24.500 Neuinfektionen, ein neuer Rekord"

X22
5
1
Lesenswert?

Im selben Zeitraum haben sich in den Niederlanden 0,6% der Bevölkerung infiziert

Wenns in Österreich der %satz, die sich infiziert haben, gleich wäre, wären ca. 160.000 Niederländer bei uns auf Schiurlaub gewesen, jeder hätte einen Tausender dagelassen, wärens 160 Mio € in einer Woche gewesen, nur 160.000 sind ca. 1% aller Niederländer oder hängt es doch mit dem Après-Ski und den lockereren Umgang zusammen und der %satz der Infizierten ist viel höher als der Durchschnitt. Die Bmin Köstinger sollte ja wissen wieviel Niederländer so in der Woche bei uns Urlaub machen, der Platter weiß es sicher auch

paulrandig
1
17
Lesenswert?

Ich höre schon einen holländischen populistischen Politiker verkünden:

"Das Virus kommt mit dem Auto!"

IRWE
2
20
Lesenswert?

Wieder nichts gelernt

Vorausschauend agieren wäre besser gewesen. Tirol und Salzburg (Flachau) wieder einmal rühmlich an der Spitze bei den Clustern.
Wäre vielleicht gut nicht nur bei den Fluggästen (leider auch zu spät reagiert), sondern vor allem bei den PKW Reisenden und Zweitwohnsitzbesitzern genauer hin zuschauen. (Siehe Artikel: Erst kurz vor der Grenze in Deutschland geimpft)
Mehr Eigenverantwortung und mit denken

PiJo
3
42
Lesenswert?

964 Personen

Und wieviele dieser "Touristen" haben das Virus mit nach Österreich gebracht ??

duesenwerni
5
27
Lesenswert?

Mir Tiroler hand wieder alles richtig g´ macht

:-(

SoundofThunder
4
24
Lesenswert?

Wieder Gute Werbung für Österreich.

😏😏😏

Miraculix11
13
5
Lesenswert?

Eigentlich machst Du keine gute Werbung für Dich

Denn dieser Bericht a la Bildzeitung lässt wesentliches aus: Waren 10.000 Holländer in Österreich oder 500.000? Erst mit dieser Information könnte man Schlüsse ziehen.

SoundofThunder
4
15
Lesenswert?

Wieviele Holländer dort waren steht nicht im Artikel.

Aber eine halbe Million waren es sicher nicht. Aber man sieht dass selbst die strengsten Vorsichtsmaßnahmen nichts bringen. Wurde wirklich jeder getestet und geprüft? Alle Touristen und alle Mitarbeiter? Ohne Ausnahme oder doch nur Stichprobenweise? Schlampige Österreichische Kumpelhaftigkeit:Passt‘eh alles? Seid‘s eh olle geimpft? Brav! Hereinspaziert! 😉😉😉

Miraculix11
0
3
Lesenswert?

Ich ergänze

Wieviele Holländer da waren ist deshalb so wichtig weil es sehr viel aussagt. Waren wenige Holländer da und es sind 1000 infiziert dann haben die Wirte, Discobetreiber und die Urlauber ganz massiv etwas falsch gemacht. Waren 100.000 Holländer da dann hätten sie dieselbe Quote an Erkrankten wie wir Einheimischen auch. Denn wenn in Österreich ca. 5000 Neuinektionen pro Tag auftreten dann sind das in 14 Tagen 70.000, also ungefähr jeder hunderste Österreicher.

Balrog206
0
3
Lesenswert?

Was

Haben die Bewohner der Forschungsstation in der Antarktis falsch gemacht da 16 von 25 sich infiziert haben ? Die waren vorher in Quarantäne sind alle geimpft und zig mal Pcr getestet im Vorfeld ! Ob’s die eine Zwischenlandung wirklich war ?

Luger13
20
9
Lesenswert?

Neue Klienten….

..für den zweifelhaften Herrn Kolba und seinen Verbraucherschutzverein !

Gedankenspiele
2
6
Lesenswert?

@Luger13

Wieso "zweifelhafter Herr Kolba"?

Herr Kolba macht doch für Konsumenten gute Arbeit.

Weniger gut ist es natürlich für die geschäftsorientierte Skitourismusbranche, die Gewinne machen möchte, koste es was es wolle.

beobachter2014
2
35
Lesenswert?

Flughafen

Habe holländische, englische Schiurlauber vor dem Heimflug am Flughafen München beobachtet: da gab es kein Corona....

Rinder
2
61
Lesenswert?

Corona

Ich denke wir haben in Europa alle die Aufklärung über die Krankheit erhalten und Zugang zu vorbeugenden Maßnahmen. Wenn die NL sich infiziert haben, trägt sicher nicht Österreich die Schuld.

Flogerl
1
42
Lesenswert?

Jösas, ...

... die ormen Holländer ! I bin sicha, Ischgl wor's !!! Echt jetzt.

blackpanther
6
56
Lesenswert?

Könnte es sein

dass da einige Sicherheitsvorkehrungen nicht eingehalten wurden…..???

levis555
5
9
Lesenswert?

Italien hat eine extrem hohe Durchimpfungsrate (z.B in der Lombardei 92 %)

dennoch schnalzen die Inzidenzzahlen nach oben wie nur was…

romagnolo
1
9
Lesenswert?

Inzidenz der positiv Getesteten ja,

aber nich die Erkrankten. Also die Impfung hält genau das, was sie versprochen hat.

lombok
4
67
Lesenswert?

Dann wäre es gut so, nicht zu uns zu kommen,

damit man sich nicht als Niederländer von Engländern in Österreich ansteckt.

Das Kasperltheater geht einem jetzt echt schon auf den Wecker - und Medien machen auch noch einen entbehrlichen Bericht daraus. Ein Horror!

hortig
12
74
Lesenswert?

Dummer Artikel

14 Tage nach dem Urlaub in Österreich??? Woher die Annahme, dass sich slle bei uns angesteckt haben.

Kleine Zeitung
17
35
Lesenswert?

Inkubationszeit

Lieber hortig,
nach einer Corona Infektion beträgt die Inkubationszeit zwischen 5 biss 11,5 Tage aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, dass sich die Personen in Österreich infiziert haben.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion!

Miraculix11
1
13
Lesenswert?

Liebe Kleine Zeitung

Wer in der Redaktion folgenden Text fabriziert sollte sich nicht wundern:
"...und zuvor in einem Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Heimreise in Österreich zu Gast gewesen waren."

Kleine Zeitung
1
6
Lesenswert?

@Miraculix11

Danke für den Hinweis! Das bessern wir sofort aus.
Freundlichen Gruß.

 
Kommentare 1-26 von 33