AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fahrzeuge stilllegen in der CoronakriseWas man wissen muss, bevor man die Kennzeichen zurückgibt

Viele Österreicher legen im Coronastillstand ihre Kraftfahrzeuge für einige Zeit still. Was man wissen muss, wenn man die Kennzeichen zurückgibt.

© lassedesignen/stock.adobe.com
 

Kennzeichen hinterlegen oder das Auto ganz abmelden - was ist die bessere Lösung?
Das muss sich jeder einzelne ausrechnen und hängt davon ab, wie lange man seinen fahrbaren Untersatz nicht braucht. Das Hinterlegen und Ausfolgenlassen der Kennzeichen bei der Zulassungsstelle ist kostenlos. Erst wenn die Nummernschilder mindestens 45 Tage (Tag der Hinterlegung und Ausfolgung werden nicht mitgezählt) zurückgelegt werden, ist für den Zeitraum der Hinterlegung keine Kraftfahrzeugsteuer bzw. motorbezogene Versicherungssteuer zu entrichten. Bei der Versicherungsprämie gibt es keine einheitliche Regelung: "Deshalb muss man bei seiner Versicherung nachfragen, damit man keine Prämie bezahlen muss", raten die Juristen des ÖAMTC. Das Abmelden eines Kfz ist kostenlos und es fallen keine weiteren Kosten an. Allerdings zahlt man 193,50 Euro, wenn man das Fahrzeug wieder anmeldet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.