CoronamaßnahmenWas jetzt bei Verkehrskontrollen gilt

"Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte" – fast jeder österreichische Autofahrer hat diesen Satz schon einmal gehört. Wie eine Fahrzeugkontrolle in Coronazeiten abläuft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© klickerminth/Fotolia
 

Wie sollte ich mich bei einer Verkehrskontrolle verhalten?
Grundsätzlich: Fordert die Polizei via "Kelle" oder einer Leuchtanzeige zum Anhalten auf, verringert man die Geschwindigkeit, ohne eine Vollbremsung hinzulegen und fährt mit Blick in den Rückspiegel und Betätigung des Blinkers rechts ran.

Was ist jetzt anders als sonst?
„Wenn man das Fenster zum Gespräch mit dem Beamten herunterlässt, setzt man am besten eine Schutzmaske auf“, rät Armin Kaltenegger vom Kuratorium für Verkehrssicherheit. „Die Polizisten können einen auch dazu auffordern, das zu tun.“ Hat man keinen Mund-Nasen-Schutz dabei, so ist das kein Verstoß, denn es gibt (anders als in Geschäften und Supermärkten) keine Pflicht sie im Auto zu tragen, solange man nur mit Menschen aus dem eigenen Haushalt unterwegs ist. Aussteigen sollte man nur, wenn man dazu aufgefordert wird.

Trägt der Polizist auch eine Schutzmaske?
Ja, das Maskentragen gilt auch für die Beamten: „Seit 1. April 2020 führen Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durch“, sagt Kaltenegger.

Muss ich bei einer Fahrzeugkontrolle Auskunft über Start und Ziel meiner Fahrt geben?
Derzeit gelten wieder Ausgangsbeschränkungen. Also muss der Zweck der Fahrt nachvollziehbar dargelegt werden.

Kommentare (15)
Prinzessin0805
17
9
Lesenswert?

Strafen?

Ich frage mich, ob es verfassungskonform ist, wenn Polizisten mich abstrafen wollen, wenn ich mit nicht haushaltsangehörigen Personen im Auto sitze.... Das Auto ist mein Privateigentum... Und privat können sie ja nicht strafen 🤔

samro
4
9
Lesenswert?

weise

haben sie noch weitere weisheiten?

Prinzessin0805
6
4
Lesenswert?

🤔

Was hat das mit Weisheiten zu tun? Ist meine persönliche meinung

samro
1
4
Lesenswert?

privat

privat koennen sie nicht strafen ist keine meinung sondern eine festestellung.
gut dass sie diese meinung haben.

wollanig
0
5
Lesenswert?

Ob das dein Privateigentum ist

oder nicht ist aber sowas von irrelevant.

one2go
2
8
Lesenswert?

Scherz????

Soll dieser Bericht ein verspäteter Aprilscherz sein?? Selbstverständlich verhalte ich mich wie immer bzw. wie vor „Corona“!

Bewohnerin2
8
40
Lesenswert?

Welche unerlaubte Gründe

das Haus zu verlassen gibt's denn eigentlich noch?? Ich seh keinen mehr.... Oder besser gesagt : aus welchen Gründen - die nicht erlaubt sind-könnte ich noch das Haus verlassen...?

Apulio
14
38
Lesenswert?

Jetzt weiß ich noch immer nicht

ob ich mit dem Auto einen Ausflug alleine ins Grüne machen kann und mit dem mitgeführten Klappsessel ganz alleine wo sitzen darf???
Die Frage deshalb weil ich bei einer Verkehrskontrolle lt. vorliegenden Artikel den Einkauf oder Einkaufsrechnung zeigen soll/muss??
Kein Ausflug nur Einkauf????

wollanig
1
2
Lesenswert?

Klar

dürfen Sie das.

wollanig
1
2
Lesenswert?

Oh

die Frage ist 20 Tage alt 😄

haraldk1969
30
82
Lesenswert?

Im Dienstfahrzeug müssen die Regeln auch eingehalten werden

Dann müssen im Dienstfahrzeug der Polizei auch die Regeln ( 1 m Abstand , Schutzmaske ) eingehalten werden.
Somit nur mehr eine Person im Auto.
Oder sind Polizisten immun gegen den Virus.
Das ganze ist nur mehr lächerlich seidens Regierung und der Polizei.

Mein Graz
12
80
Lesenswert?

Fragen:

Wenn ich keine Schutzmaske im Auto habe und ich werde aufgefordert das Fenster zu öffnen, was mache ich dann?
Warum muss ich bekannt geben wohin ich mit dem Auto unterwegs bin, wenn es keine Einschränkungen mehr gibt?
Wenn ich jetzt eine fremde Person im auto mitnehme (und wie User tannenbaum schon schreibt, in kaum einem KFZ gibt es 1 m Abstand, auch nicht wenn einer hinten sitzt!): "...bloßen Ermahnung und der Bitte, die Fahrt möglichst rasch zu beenden über einen Strafzettel bis zum Stoppen der Fahrt und Aussteigenlassen der Insassen..."
Ich weiß, dass unsere Polizei gut und meist mit Augenmaß arbeitet. Allerdings gibt es auch dort schwarze Schafe!

Also ein ziemlicher Pfusch, diese Verordnung!

100Hallo
38
44
Lesenswert?

Gesetz

Der Polizeistaat ist im kommen.

Mein Graz
5
65
Lesenswert?

@100Hallo

Kann ich mir nicht vorstellen.
Allerdings wird immer offensichtlicher, dass die Juristen und Berater von Kurz & Co. nicht besonders daran interessiert sind, in juristischen Belangen Klarheit zu schaffen.

tannenbaum
30
71
Lesenswert?

In

keinem PKW können die Insassen den vorgeschriebenen Abstand einhalten! Also dürfen sowieso nur Personen im Auto sein, mit denen man im selben Haushalt lebt! Müsste eigentlich auch für Dienstfahrzeuge der Polizei gelten! Und warum muss ich der Polizei Auskunft geben, wo ich hinfahre, wenn „Spazierfahrten“ erlaubt sind? Das ist ja reinste Schikane! Danke, Kurz!