Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tipps von Biogärtner Karl PlobergerBlumenwiese: So klappt es mit den Wildblumen im Garten

Nur Samen ausstreuen und warten ist zu wenig. Wie man zuhause eine wunderschöne Sommerblumenwiese mit heimischen Wildpflanzen zieht, verrät Biogärtner Karl Ploberger.

Herrlich: eine wilde Blumenwiese im eigenen Garten © (c) S.H.exclusiv - stock.adobe.com
 

Pelargonien, Petunien, Tagetes und Zinnien waren gestern, Hirsch-Haarstrang, Quirl-Salbei, Milder Mauerpfeffer, Teufelsabbiss oder Nickendes Perlgras sind neuerdings gefragt. Alleine die deutschen Namen machen schon neugierig. Was lange Jahre nur im Biologieunterricht oder in Pflanzenlexika zu finden war, ist nun salonfähig geworden. Verkehrsinseln ergrünen mit Wildpflanzen, Blumenbeete im Garten erfreuen mit robusten heimischen Blüten und selbst in der Stadt findet man sie in alternativen Balkonkisterln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren