Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

48.419 Steirer ohne Job Steirischer Arbeitsmarkt: "Schwerer Herbst, schweres Frühjahr"

Mit Ende August waren 42.144 Personen beim AMS Steiermark als arbeitslos gemeldet, hinzu kommen 6275 Schulungsteilnehmer. Derzeit befinden sich noch 76.922 Beschäftigte in mehr als 4400 steirischen Betrieben in Kurzarbeit.

© (c) Juergen Fuchs (FUCHS Juergen)
 

Die Lage am steirischen Arbeitsmarkt bleibt sehr angespannt. Zwar zeigen die aktuell veröffentlichten August-Daten eine geringfügige Stabilisierung im Vergleich zum Juli, das Gesamtniveau der Arbeitslosigkeit ist aber weiterhin sehr hoch. Insgesamt sind in der Steiermark demnach 42.144 Personen arbeitslos gemeldet, um 10.796 mehr als vor einem Jahr. Im Vergleich zum Vormonat beträgt das Minus 1562 Personen. Einschließlich der 6275 TeilnehmerInnen an Schulungen sind damit derzeit 48.419 Steirerinnen und Steirer ohne Job.

Kommentare (1)

Kommentieren
tannenbaum
0
3
Lesenswert?

Fast

50 000 Arbeitslose allein in der Steiermark! Aber auf keiner Baustelle, egal welcher Branche, wird deutsch gesprochen! Das selbe Problem auch im Hotel und Gastronomiebereich. Viel mehr machen sich Unternehmer sorgen, ob ihre Arbeitskräfte wohl problemlos über die Grenze kommen. Diese werden sogar mit Busse zu den diversen Industriebetrieben herangekarrt. Können unsere Arbeitslose nicht umgeschult werden? Da beschäftigen wir lieber Menschen aus dem dunkelsten Osten , die dann noch behaupten, sie hätten zwölf Kinder und der österreichische Staat bezahlt brav Kinderbeihilfe. Eigentlich dürfte keine ausländische Arbeitskraft eingestellt werden, solange es österreichische Arbeitslose gibt!