Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Expansion im LakesideparkDynatrace baut Software-Entwicklung in Klagenfurt aus

Das IT-Unternehmen Dynatrace investiert 1,6 Millionen Euro in Standortausbau in Kärnten und will seinen Mitarbeiterstand mehr als verdoppeln. Um neue Softwareingenieure anzusprechen wird im neuen Gebäude sogar eine Spielehalle eingebaut.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Grassauer und Bernhard Lamprecht vor dem Bauplan in Klagenfurt: "Platz schaffen für Wachstum" © Dynatrace/KK
 

Nach nur drei Jahren im Lakeside Park Klagenfurt wird dem Softwareentwickler Dynatrace der Standort zu klein. Das an der New Yorker Börse notierende Unternehmen, das kürzlich zum besten IT-Arbeitgeber Österreichs gewählt wurde, wird in ein neues Lakeside-Gebäude ziehen und wird damit seine Fläche in Kärnten um das Doppelte vergrößern. Den Personalstand von derzeit 60 Mitarbeitern in Klagenfurt will Dynatrace in den nächsten Jahren auf 130 Softwarespezialisten ausbauen. 1,6 Millionen Euro werden investiert, schon Ende des Jahres soll der neue Standort bezogen werden.

Kommentare (1)
Kommentieren
GeminiX
0
4
Lesenswert?

Spitze!

Starkes Unternehmen, toll dass sie in Kärnten erweitern.