KonjunkturforumHannes Jagerhofer im Livetalk: Wie Covid das Business verändert

Zum 28. Mal steigt heute im Casineum in Velden das Konjunkturforum der Kärntner Raiffeisen Banken und der Kleinen Zeitung. Aus Covid-Vorsicht ohne Saalpublikum, dafür erstmals als Livestream.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

 "Wie Covid Ihr Business verändert". So lautet  das Thema des diesjährigen Kärntner Konjunkturforums, das heute um 15 Uhr im Casineum Velden stattfindet.  Erstmals wird diese Großveranstaltung der Raiffeisen Banken Kärnten und der Kleinen Zeitung mit üblicherweise bis zu 800 Unternehmern und Führungskräften aus der Kärntner Wirtschaft  im Livestream übertragen. Aus Covid-Sicherheitsgründen findet es  ohne Saalpublikum statt. "Wir halten aber dem Casineum als Veranstaltungsort die Treue und wollen den Zusehern auch  das vertraute Ambiente bieten", sagt Stuart Altvater vom Raiffeisen Marketing Kärnten.

Der Digitalisierungsschub und daraus erwachsende Chancen stehen im Mittelpunkt der Keynote von "Mr. Beachvolleball" und Checkfelix-Gründer Hannes Jagerhofer. "Die enorme Geschwindigkeit der Digitalisierung durch Covid und die daraus resultierenden Möglichkeiten. Wie nutze ich das für mich", lautet der Titel des Referats von Jagerhofer, der jüngst seine in Deutschland bereits erfolgreiche  eCommerce-Versand-Plattform  "checkrobin" auch in Österreich gestartet hat.

Über den Aufschwung aus dem Corona-Tränental, Inflationsgefahr, Konjuktur-  und Börsenaussichten spricht Raiffeisen-Chefanalyst Peter Brezinschek. Die Gastgeber - RLB-Vorstand Peter Gauper für die Raiffeisen Banken Kärnten, sowie Geschäftsführer Thomas Spann für die Kleine Zeitung - geben ihren Ausblick über die Zeit mit und nach Corona. Adolf Winkler, Chefredakteur-Stellvertreter der Kleinen Zeitung Kärnten, moderiert.

Livestream, heute Mittwoch,  15  bis 16 Uhr auf www.kleinezeitung.at und Kleine-App, sowie auf www.konjunkturforum.at.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!