Anton Bucek ist seit 2021 neu im Aufsichtsrat des Klagenfurter Flughafens. Und er hat jede Menge Erfahrung, was die Entwicklung von Regionalflughäfen angeht, 37 Jahre lang hat er den Salzburger Airport bei dieser begleitet. Und er hat Visionen für den Klagenfurter Flughafen. "Ich hätte mich dieser Herausforderung nicht gestellt, wenn ich nicht das Potenzial gesehen hätte", sagt er. In die gerade geführte politische Diskussion rund um das Ziehen einer Call-Option will er sich nicht einmischen. Ihm geht es um die Strategie, darum, "das Geschäft für die Landebahn zu entwickeln", die Passagierzahlen wieder deutlich zu heben.