Green Bond der BKS BankFrisches Kapital für Klagenfurts "grüne" Dächer

Mit einer grünen Anleihe, die am Donnerstag emittiert wird, finanziert die BKS Bank ein Großprojekt der Stadtwerke Klagenfurt: Auf Dachflächen der Stadt Klagenfurt - Schulen, Feuerwehren, Wohnungen - werden Photovoltaikanlagen gebaut. Eine 20 Millionen Euro-Investition, die tonnenweise CO2 spart.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
BKS Bank Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer, flankiert von den Vorständen der Stadtwerke Klagenfurt, Harald Tschurnig und Erwin Smole. "Kapitalströme nachhalrtig lenken." © Gernot Gleiss/BKS/KK
 

Die Anleger wollen ein gutes Gewissen, die Unternehmen Kredite, die EU die Energiewende. Und dabei sollen jetzt die Dächer von Klagenfurt helfen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.