WeltausstellungSo viel Steiermark steckt in der Expo in Dubai

Die Steiermark punktet in Dubai nicht nur mit Fichtenholz. Die Expo soll Wirtschaftsbeziehungen mit der Golfregion beleben, die zuletzt allerdings rückläufig waren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Steirische Delegation bei der Expo in Dubai © ICS
 

30 Grad im Schatten und nur sehr wenige Erkrankungen an Covid-19: In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) traf eine 50-köpfige steirische Wirtschaftsdelegation Mitte Dezember auf eine Gegenwelt zu Europa; nicht nur aus kultureller Sicht. Die Bekämpfung der Pandemie war jedoch nicht Grund der Reise, sondern das Stärken der wirtschaftlichen Beziehungen mit den VAE, die unter Corona leiden. Den Anlass bildete die Expo in Dubai, die erste in der Golfregion in der langen Historie der Weltausstellungen. Fast 200 Länder der Welt stellen sich dort in die Auslage.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!