Übernahme in Schweden Mayr-Melnhof Holz am Weg zum Milliardenkonzern

Steirer kaufen Sägewerksgruppe Bergkvist Siljan und steigern Produktion so um 50 Prozent. 2022 soll das Unternehmen deswegen erstmals in seiner 170-jährigen Geschichte einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro erzielen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Juergen Fuchs
 

Die Mayr-Melnhof Holz Holding mit Sitz in Leoben kauft sich groß in Schweden ein und übernimmt dort die Sägewerksgruppe Bergkvist Siljan von ESSVP IV. Die mehrheitliche Akquisition hat beachtliche Dimensionen: Mayr-Melnhof Holz vergrößert mit den drei Sägewerken von Bergkvist die Produktionskapazität der ganzen Gruppe um 50 Prozent auf mehr als fünf Millionen Festmeter im Jahr. Der Umsatz des steirischen Holzindustriekonzerns überspringt damit 2022 erstmals die Schwelle von einer Milliarde Umsatz. Die Wettbewerbsbehörden müssen noch grünes Licht für die Übernahme geben. Eine der ursprünglichen Eigentümerfamilien bleibt auch noch mit einem kleineren Anteil beteiligt. Details dazu gibt das Unternehmen aber nicht bekannt, auch nicht den Kaufpreis.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ma12
9
4
Lesenswert?

jaja

Die haben sicher jede Menge Geld vom KURZ bekommen, so wie KTM.

MSsam
0
0
Lesenswert?

Dafür

müssten sie wie ktm ein Museum bauen 😉