RückvergütungGesperrte Pisten: So bekommen Inhaber des Kärntner Skipass ihr Geld zurück

Die Bergbahnen dürfen wie geplant in die Wintersaison starten. Wer den Kärntner Skipass kauft bzw. schon gekauft hat, stellt sich die Frage, ob man bei eingeschränkter Nutzungsmöglichkeit Geld zurückbekommt. Ja, anteilig, aber in Form eines Gutscheins.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wenn man eine Rückvergütung für den erworbenen Skipass haben möchte, muss man einiges beachten © KK
 

Trotz Lockdown dürfen die Skigebiete wie schon in der vergangenen Saison, die Lifte in Betrieb nehmen. Inwieweit der ursprünglich für 3. Dezember geplante Saisonstart aber tatsächlich hält, ist noch fraglich. Der noch ausbleibende Schnee und die warmen Temperaturen sorgen zusätzlich zum Lockdown für Unsicherheit. Und das auch bei den Skifahrern, die bereits einen Kärntner Skipass erworben haben bzw. darüber nachdenken, einen solchen zu erwerben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.