Defi, NFT und Co.Digitale Auswüchse des neuen Kryptobooms

„Defi“ ist das neue Zauberwort in der Krypto-Branche. Ein Sammelbegriff für Anwendungen, die Handel und Tauschgeschäfte ohne Mittelsmann ermöglichen sollen, mit saftigen Renditen. Doch es regt sich Kritik.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Kryptowährungsboom lockt immer mehr Menschen, die auch in riskante Projekte investieren
Der Kryptowährungsboom lockt immer mehr Menschen, die auch in riskante Projekte investieren © Open Studio - stock.adobe.com
 

Zinsen. Was dieses Wort einmal bedeutet hat, wissen oft nur noch Menschen in mittleren und höheren Alter. Wer in den späten 1990er Jahren oder danach geboren wurde, ist in einer Welt ohne Zinsen aufgewachsen. Vor allem junge Menschen wenden sich daher zunehmend riskanteren Investitionsformen zu. Sie suchen nicht mehr die Zinsen, sondern die Rendite.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

VH7F
3
9
Lesenswert?

Die Leute haben zu viel Geld

Sonst tragen sie es halt ins Casino.

4544140LOTT
0
2
Lesenswert?

bei den Kryptos ist die Quote besser

So wurden aus 3200$ bei Shiba Inu innerhalb eines Jahres 1.5 Milliarden$

pianofisch
3
14
Lesenswert?

Old school

Ich glaub, ich versuche es auch weiterhin mit Arbeit, Fleiß und Kreativität.

melahide
2
0
Lesenswert?

Damit

erreichen Sie nix! Arbeit ist viel zu hoch besteuert. Wenn Sie mit Kryptowährung zocken ist es steuerfrei. Glückspiel ist steuerfrei. Erträge aus dem Kapitalmarkt sind SV-frei und niedriger besteuert. Wenn Sie für Geld arbeiten sind sie immer voll dabei. Soll mir mal einer erklären. Ein Ertrag ist Ertrag, egal woher …

scionescio
1
10
Lesenswert?

„Aber man ist dann immerhin um eine Erfahrung reicher“, resümiert Grill.

Den einen bleibt die Erfahrung (und oft auch die Schulden), den anderen das Geld …