Werbekampagne 3,5 Millionen Euro für den Kärntner Winter

Die Kärnten Werbung startet am 26. Oktober eine Winterkampagne in zehn ausgesuchten Zielmärkten. 10.000 Werbespots werden in 200 Kinosälen laufen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kinostart für Klammer - Chasing the Line ist am 28. Oktober © Gerdl/Kärnten Werbung
 

Nach dem coronabedingten Komplettausfall der letzten Wintersaison setzt die Kärnten Werbung für diesen Winter verstärkt auf die Bewerbung der Marke in zehn internationalen Märkten. 3,5 Millionen Euro fließen in die Bewerbung des Standortes. Vor allem Gäste aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Polen, der Slowakei, den Niederlanden, Italien, Slowenien und Kroatien sollen so verstärkt angesprochen werden.

Der Start der Kärnten Winterwerbung erfolgt am 26. Oktober mit einer umfangreichen Kinokampagne über drei Wochen in 200 Kinosälen mit über 10.000 Kärnten Winterspots, begleitet von Out-of-Home und Performance-Onlinekampagnen sowie von rund 600 TV- und 800 Radiospots in fünf internationalen Märkten, informiert Kärnten Werbung-Chef Christian Kresse Eine umfangreiche Präsenz in zielgruppen-orientierten Printmedien runde die Marketingaktivitäten ab.

Alleine in Deutschland und den Niederlanden erreiche das Mediavolumen einer gemeinsamen TV-Kampagne mit der Österreich Werbung mehr als 1,8 Millionen Euro, so Kresse. Die Lust auf Winterurlaub sei ungebrochen. Das würden die Anfragen und die Vorbuchungslage zeigen.

Nach der Premiere von Klammer – Chasing the Line am 26. Oktober in Villach folgt der österreichweite Kinostart am 28. Oktober. Kresse: "Der Film wird dem Wintersport eine würdige Bühne geben und kann für das Wintersportland Kärnten und natürlich für alle anderen österreichischen Skigebiete nach dem schwierigen Coronawinter ein ganz besonderer Impuls und Motivation sein. Natürlich nutzen wir den Kinostart um Kärnten noch stärker als Wintersportdestination zu positionieren."

Kommentare (1)
Musicjunkie
1
1
Lesenswert?

noch stärker als Wintersportdestination zu positionieren."

Was soll das heißen, künftig etwa NOCH MEHR Naturzerstörung?