Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alfred Stern, Georg Pölzl & Co. Diese steirischen Manager steuern die größten heimischen Betriebe

Egal ob an der Spitze der Post, der Voestalpine oder bald der OMV: Zahlreiche steirische Manager prägen heute Österreichs Wirtschaft. Lesen Sie dazu eine Analyse aus unserem Primus-Newsletter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neo-OMV-Chef Alfred Stern
Neo-OMV-Chef Alfred Stern © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Geboren in Wagna, aufgewachsen in Kitzeck im Sausal, studiert an der Montanuni Leoben (Kunststofftechnik) – mit Alfred Stern wird mit 1. September ein gebürtiger Steirer den Vorstandsvorsitz bei Österreichs umsatzstärkstem Börsen-Unternehmen, der OMV, übernehmen. Der 56-Jährige – der bis Ende März noch als Chef der OMV-Tochter Borealis fungierte – steht auch sinnbildlich für den Wandel, den der Konzerntanker derzeit vollzieht: Vom primär fossil geprägten Unternehmen hin zum Chemiekonzern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren