Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lockerungen vorgezogen Quarantänepflicht fällt schon am 1. Juni: Freie Fahrt nach Kroatien

Nicht wie geplant erst ab 10. Juni, sondern bereits ab dem 1. Juni fällt die Quarantänepflicht für Kroatien-Rückkehrer, die nicht geimpft oder genesen sind.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Aufregung in den vergangenen Wochen war groß. Der Umstand, dass das beliebte Urlaubsland Kroatien auf Österreichs Hochinzidenz-Liste zu finden war, sorgte nicht nur bei Reiseveranstaltern für Verärgerung. Denn damit geht für jene Urlauber, die nicht geimpft oder genesen sind, eine Quarantänepflicht bei der Rückreise einher - insbesondere rund um Pfingsten gab es daher eine Stornowelle. In der Vorwoche hatte die Bundesregierung angekündigt, dass diese Hürde durch die Umstellung auf die deutsche RKI-Liste ab 10. Juni wegfällt. Jetzt kommt es bereits deutlich früher dazu, wie Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein in einer Aussendung betont.

Demnach fällt schon am morgigen Dienstag, 1. Juni, diese Quarantänepflicht und damit rechtzeitig vor dem verlängerten Wochenende um Fronleichnam am kommenden Donnerstag. „Die aktuelle Novelle der Einreiseverordnung bringt weitere Reiseerleichterungen", wird Mückstein im Kurier zitiert. Aufgrund der verbesserten epidemiologischen Lage "können wir die Liste der Länder mit geringem Infektionsgeschehen erweitern". Was gilt nun? Ab Dienstag reicht der bekannte 3-G-Nachweis, also geimpft, genesen oder getestet.

Kann bei Einreise kein aktueller 3-G-Nachweis vorgelegt werden, ist unverzüglich, jedenfalls aber innerhalb von 24 Stunden, ein Test nachzumachen. Als Impf-Nachweis zählt ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestelltes Dokument (z.B. gelber Impfpass) über eine Impfung, die von der EMA zugelassen wurde oder den EUL-Prozess der WHO erfolgreich durchlaufen hat. Als Genesungszertifikat gilt eine ärztliche oder behördliche Bestätigung (z.B. Absonderungsbescheid) in deutscher oder englischer Sprache über eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Infektion. Dem Genesungszertifikat ist ein Nachweis über neutralisierende Antikörper gleichgestellt, der bei Einreise maximal drei Monate alt sein darf.

Köstinger: "Wichtiger Schritt"

"Ab Dienstag können Gäste oder Rückreisende aus Kroatien nach Österreich ohne Quarantäne einreisen, wenn sie getestet, geimpft oder genesen sind", sagte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) nach einem Treffen mit der kroatischen Tourismusministerin Nikolina Brnjac am Montag in Wien laut Ausendung. "Das ist ein wichtiger Schritt zur Wiederherstellung der Reisefreiheit in Europa." Sowohl Österreich als auch Kroatien drängen darauf, dass es - analog zum europäischen Grünen Pass - auch einen Grünen Pass für Nicht-EU-Länder ("Drittstaaten") geben soll.

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) bei einem Treffen mit der kroatischen Tourismusministerin Nikolina Brnjac
Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) bei einem Treffen mit der kroatischen Tourismusministerin Nikolina Brnjac Foto © (c) Christopher Dunker

Diese Länder sind betroffen

Aufgrund der Verbesserung der epidemiologischen Lage vor Ort kommen laut Novelle sämtliche Länder, die derzeit auf Anlage B1 (Risikostaaten) angeführt sind, künftig auf Anlage A (Staaten mit geringem Infektionsgeschehen).

Dies betrifft die folgenden Länder: Kroatien, Litauen, Niederlande, Schweden und Zypern. Jede Art der Einreise ist möglich, auch zu touristischen Zwecken.

Staaten mit geringem Infektionsgeschehen sind derzeit zudem: Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Tschechische Republik, Ungarn und der Vatikan.

Kommentare (23)
Kommentieren
VH7F
0
2
Lesenswert?

An den Grenzen wäre gelogen worden,

Dass sich die Balken biegen. Wegen 4 Tagen zu spät aufsperren?

GanzObjektivGesehen
1
41
Lesenswert?

Gehört zwar nicht zum Thema, KLEINE ZEITUNG, dennoch:

Dafür das man als Abonnent extra für die digitale Ausgabe zahlt, erhält man, in immer stärkerem Ausmaß, diese unnötig aufpoppenden und herumhüpfenden Werbeeinschaltungen, die das Lesen von Artikeln zu einem Spießrutenlauf machen. Muss das sein? Soll vom Inhalt abgelenkt werden. Wenn schon kostenpflichtig, dann bitte Werbefrei...

WeinPrein
0
8
Lesenswert?

Freie Fahrt!

Nach Kroatien war die Einreise seit 1.4. mit Schnelltest immer möglich. Jedodoch die Rückreise nach Österreich ohne Quarantäne nicht. 🙈

WeinPrein
1
12
Lesenswert?

Einreise Kroatien

Registrieren bei „Enter Kroatien“ und ein negativer Coroner-Test ist aber für die Einreise nach Kroatien noch immer Pflicht.

AleKron
7
26
Lesenswert?

Was heißt freie Fahrt??

Von freier Fahrt kann man erst reden, wenn man auch keinen 3G-Nachweis mehr benötigt!

derleobner
16
16
Lesenswert?

Super, das taugt dem heimischen Tourismus,

ein Klimawandelwetter mit unterdurchschnittlichen Minustemperaturn im Mai, dazu die 3G Strategie der löblichen Bundesregierung und ein Ende der Ausfallszahlungen. Wir sind in der pragmatischen Anwendung wirklich einzigartig. Ende Juni fallen die Stundungen bei der SVA und bei der Finanz. Ein heiterer Herbst steht uns bevor. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Banken das überstehen, ohne die Einzelschicksale zu berücksichtigen. Sollten die nicht fest im Sattel sitzen, sieht es nicht gut aus. Hinzu kommt, dass in Studien festgestellt wurde, dass das Einsperren relativ unnötig war. Ein großes Danke an die politischen Vertreter. Habst echt super gemacht.

derleobner
8
8
Lesenswert?

Super, das taugt dem heimischen Tourismus,

ein Klimawandelwetter mit unterdurchschnittlichen Minustemperaturn im Mai, dazu die 3G Strategie der löblichen Bundesregierung und ein Ende der Ausfallszahlungen. Wir sind in der pragmatischen Anwendung wirklich einzigartig. Ende Juni fallen die Stundungen bei der SVA und bei der Finanz. Ein heiterer Herbst steht uns bevor. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Banken das überstehen, ohne die Einzelschicksale zu berücksichtigen. Sollten die nicht fest im Sattel sitzen, sieht es nicht gut aus. Hinzu kommt, dass in Studien festgestellt wurde, dass das Einsperren relativ unnötig war. Ein großes Danke an die politischen Vertreter. Habst echt super gemacht.

Hausverstand100
49
18
Lesenswert?

Wird auch Zeit

Die Maskenpflicht zu beenden, zumindest für geimpfte/genesene, ein getesteter ist ja nicht so sicher....

champion1of1truth
4
7
Lesenswert?

Hausverstand Du super Hawara

Solltest einmal Hilfe bauchen, hoffe ich, du bekommst sie nicht!

peter800
39
23
Lesenswert?

wie jetzt

die Quarantäne pflöicht fällt ab 1.Juni .. wo die Leute alle im Urlaub machen dürfen.. aber eine Hochzeit die schon 2 mal verschoben wurd darf trotz kompketter Testung von 15 Personen wovoen 10 dieser jene Doppelt geimpft sind am kommene WE im Freien nicht machen, weil das istw arum auch immer zu Risikant.. is des a schlechter Scherz.??? . DANKE!!!!

checker43
7
3
Lesenswert?

Hochzeiten geht ja bald

"Dann fallen auch die Gruppenbegrenzungen bei Festen wie Hochzeiten und Geburtstagen weg. „Ab 1. Juli gilt nur noch das, was dringend notwendig ist. Es wird also auch wieder Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze geben,"

peter800
14
17
Lesenswert?

Sag mal Checker..

.. ich weiß nicht ob du den Hauch eine Ahnung hast was es bedeutet einen Hochzeits "ESSEN" zum 3 tenmal zu verschieben.. ohne Musikl und CO und das wegen 4 TAGE ???.. .. aber hauptsache in Kroatien können alle Abfeiern aber in Östterreich darfst getestet "und" Geimpft nicht zu 15 im Lokal am Tisch sitzend was Essen.. ganz ehrlich ich bin ein großer verfechter von Maßnahmen .. aber das ist jetzt einfach nur mehr ABSURD

koko03
6
9
Lesenswert?

@peter 800

Wenn ich mir deine Kommentare ansehen glaube ich du kommst gerade von einer Hochzeit 🤦🤦

peter800
7
4
Lesenswert?

@koko

Glaub was du willst, ist mir ziemlich Wurst

pepiklachl
12
50
Lesenswert?

Registrierung

Dann soll die Regierung auch endlich die blöde nichtsnutzige Registrierung fallen lassen!

selbstdenker70
12
10
Lesenswert?

...

Darf ich eins meiner 3g auch 24h Stunden später beim Wirten vorzeigen???

fliegenpilz123
8
40
Lesenswert?

Wenn wir schon so gross(zuegig) lockern

dann bitte die dreimaligen Schultestungen unserer Kinder wenigstens auch am Sonntag als Eintrittstest
akzeptieren.Bei diesen niedrigen Fallzahlen darf das kein Problem sein.Und zum Maskentragen,gesungen wird im Chor ohne MNS am Schuelertisch ist es Pflicht ihn zu tragen?!???

senftrn
7
7
Lesenswert?

Sehr einseitig...

bitte nicht vergessen, es geht ja nicht nur um die Rückreise nach Österreich, sondern auch um die EINreise nach Kroatien. Und da gilt Folgendes:

"Voraussetzung: negativer PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden bei der Einreise), negativer Antigentest aus der gemeinsamen EU-Liste von COVID-19 Antigentests (nicht älter als 48 Stunden), Bestätigung über eine vor mehr als 14 Tagen durchgeführte 2. Teilimpfung einer COVID-19-Schutzimpfung bzw. im Falle eines Einzeldosis-Impfstoffes Bestätigung über eine vor mehr als 14 Tagen durchgeführte COVID-19-Schutzimpfung, Bestätigung über durchgemachte COVID-19-Erkrankung (positiver Test darf nicht länger als 180 und nicht weniger als 11 Tage zurückliegen) oder 10-tägige Heimquarantäne; Personen, die von COVID-19 genesen sind und zumindest die 1. Impfdosis erhalten haben, trifft ebenso keine Pflicht zum Vorweisen eines neg. Tests bzw. zur Quarantäne – siehe nähere Details" (https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/kroatien/) Stand 31.05.21

Helga Baurecht
4
10
Lesenswert?

für Kroatien .....

gilt wenigstens der Antigentest. Für Slowenien gilt, der nicht. Da braucht man einen PCR-Test, der 105 Euro kostet, der Antigentest gilt nicht, oder die genannten Impfungen, sonst muss man unten auch in Quarantäne.

Mein Graz
0
4
Lesenswert?

@Helga Baurecht

Da lohnt ein Preisvergleich!
Für unsere PCR-Tests zahlten wir pro Person 85€.

Allerdings leben wir in Graz und haben doch größere Auswahlmöglichkeiten als anderswo.

Helga Baurecht
1
1
Lesenswert?

wobei....

eigentlich gehts mir ums Prinzip, wieso können die Burgenländer, Salzbuger, Niederösterreicher, Wiener ohne irgendeine Testung einreisen, und die Kärntner nicht, wenn die Inzidenz bei uns sogar niedriger ist. Schlafen unsere Politiker???

Helga Baurecht
0
6
Lesenswert?

so ist es...

in Kärnten gibts das nicht, in Wien ist er sogar gratis!

Mein Graz
0
1
Lesenswert?

PS:

Die WKO bietet eine Liste der Testmöglichkeiten in Österreich an.