Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coinbase-BörsengangWarum selbst große Konzerne Bitcoin jetzt ernst nehmen

Der Börsengang von Coinbase könnte zum Schicksalstag für Kryptowährungen werden. Große Konzerne bereiten sich auf den Einstieg in den Kryptomarkt vor.

Symbolbild
Symbolbild © Open Studio - stock.adobe.com
 

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Cardano oder Polkadot waren die längste Zeit ein Randphänomen im globalen Wirtschaftssystem. Interessant für Zocker und Technik-Enthusiasten, doch durch die radikalen Kursbewegungen zu riskant für Investoren, die auf Sicherheit setzen. Doch das könnte sich kommenden Mittwoch, den 14. April 2021, ändern. Die US-Kryptobörse Coinbase wagt den Schritt auf die "echte" Börse und schlägt damit eine Brücke zwischen der Welt der Coins und Token und jener, in der Gold, Aktien, Euro oder Dollar zählen. Eine Brücke zwischen Realwirtschaft und Cyber-Economy.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren