Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ImmobilienTrotz Krise investieren Österreicher in Crowd-Projekte

Die Finanzierung von Immobilienprojekten mit Crowdinvesting funktionierte auch im Krisenjahr. Heuer kommt eine neue EU-Konzession.

Mit Crowdinvesting kann man sich mit kleinen Summen an großen Immobilienprojekten beteiligen
Mit Crowdinvesting kann man sich mit kleinen Summen an großen Immobilienprojekten beteiligen © Smileus - stock.adobe.com
 

Crowdinvesting, also die Aufnahme von Geld vieler kleiner Investoren, war auch im von der Coronakrise geprägten Jahr 2020 ein Wachstumsmarkt. Wegen eines gedämpften Anlegerverhaltens und eines reduzierten Angebots fiel das Wachstum 2020 mit 5,6 Prozent laut Zahlen von CrowdCircus allerdings deutlich schwächer aus als in den vergangenen Jahren. Die Platzhirsche der Branche, nämlich auf Immobilien spezialisierte Plattformen, sind jedoch gut durch die Krise gekommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren