Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mobilität 2021Bahn, Auto, Taxis und Drohnen: Das wird neu im neuen Jahr

Diese Neuerungen kommen 2021 auf Autofahrer und Autokäufer zu. Aber auch auf Taxler, Bahnfahrer und Drohnenpiloten warten im neuen Jahr wichtige Änderungen. Ein Überblick.

© Photoreport Helmut Lunghammer
 

Das Jahr 2021 hält für Verkehrsteilnehmer in Österreich wieder eine Reihe von Neuerungen parat. Manche Maßnahme belastet das Haushaltsbudgets, andere entlasten es. Und einige sind auch umstritten, wie die neue Normverbrauchsabgabe für Fahrzeuge (Nova) oder die Neuregelung des Taxigewerbes. Lesen Sie hier, was für Sie als Benützer öffentlicher Verkehrsmittel, eines Fahrrades oder eines Pkw 2021 Neues bringt.

Kommentare (10)
Kommentieren
ichbindermeinung
0
1
Lesenswert?

EU-Plastiksteuer u. EU-Digitalsteuer u. EU-CO2Importzölle

die Bürger sollten auch mal über die anrollende/ausrollende EU-Corona-Steuerlast und EU-Corona-Zolllast abstimmen dürfen - EU-Plastiksteuer u. EU-Digitalsteuer und EU-CO2Importzölle als neue Eigenmittelfinanzierungsquellen der EU, zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag

Cveno
9
9
Lesenswert?

SUV

Verstehe die ungerechtfertigte Hexenjagd auf SUVs nicht. Bin gespannt wie lange es dauert bis die E Autos dran sind.

altbayer
13
5
Lesenswert?

Familie

Sorry, aber eine Familie, die sich um 36.000,- einen Sharan (Krankenkassaaustattung ohne Extras) leisten will, kann sich auch die 3.000,- Euro mehr an Nova leisten.
Der Benzinmehrverbrauch des Van gegenüber einen normalen Kombi ist halt enorm höher.
Die Frage ist ja, wie oft brauche ich das Auto in der Größe? 1x oder 2x im Jahr zum Urlaub fahren. Ich selbst war Minivan Fahrer, weil mit 2 Kindern braucht man den Platz. Ich würde mir so eine Schüssel nie mehr kaufen.

lupinoklu
24
22
Lesenswert?

Unserer Geisterbahnschaffnerregierung fällt immer was Neues ein

um Autofahrer/Käufer gnadenlos abzuzocken. Bin gespannt, wann es hier zum Crash kommt. Lange kann es nicht mehr dauern. Die SUV```´'s werden vielleicht verfolgt und versucht, auszurotten. E- Autos wo Millionen Liter Wasser zur Gewinnung von Lithium verunreinigt werden, sind jetzt die Saubermänner der Nation. Ein Effekt der Abzockersteuer auf fast alle KFZ ist, das Zulieferbetriebe in Österreich pleite gehen werden und Leute entlassen oder in Billigländer mit den Werken ausgewichen wird . Die global Playern der Wirtschaft berührt das nicht im Geringsten.

Strafen für Raser: So weit so gut. Bei so gut wie leerer Autobahn mit flotten Tempo und einem großen PKW ist man ein Raser, ist diese frequentiert ist rasen nicht möglich, weil Lehrmeister hinter dem Lenkrad die 2. Spur gepachtet haben und durch chronisches Linksfahren zu Lehrmeistern werden. Flüssiger Verkehr ein Fremdwort!

Das Einzige, worum es unseren ehrenwerten Volksvertretern in der geschützeten Werkstätte im Parlament geht ist doch die gnadenlose Abzocke einer Minderheit. Sicherheit und Umweltschutz spielen da nur bedingt eine Rolle, wenn überhaupt.

turkequattro
15
2
Lesenswert?

Na na na

Zuerst genau informieren und dann aufregen, das Lithium wird in Wüsten mit wenig Bevölkerung gewonnen und das Wasser dazu ist schon immer ungenießbar da es eine sole ist welche verdunstet wird, schauen sie mal nach Fort mc Murray in Kanada dort werden zur Ölförderung tatsächlich jeden Tag Millionen Liter Trinkwasser verschwendet was aber komischerweise keinen interessiert.
Ein e Auto fährt spätestens nach 30 bis 60tkm umwelttechnisch am Verbrenner vorbei.

Amadeus005
7
10
Lesenswert?

Individualverkehr ist das Übel

2 Tonnen für unter 100 kg Mensch durch die Gegend fahren. Das soll gar nicht sein. Egal ob Benzin, Strom oder Wasserstoff.

bond007
18
29
Lesenswert?

Autos mit Emmissionswert 0

Also Elektro und Wasserstoffautos erzeugen keine Emmissionen? Wirklich? Finde ich toll. Kohlekraft und Atomstrom sei Dank!

Amadeus005
4
10
Lesenswert?

Nur weil E-Autos nicht viel besser sind

Sind Mineralölverbrenner trotzdem nich schlechter

bond007
14
10
Lesenswert?

Steuerfreiheit Öffis

Also wenn ich als Autofahrer entscheide, ich möchte mehr Öffis fahren aber die Monats oder Jahreskarte sich aber nicht auszahlt, so soll ich trotzdem Steuern blechen. Gut durchdacht.

Trieblhe
7
16
Lesenswert?

@bond

Kleiner Tipp, lesens den Artikel nochmal aufmerksam durch 😉