Zu SilvesterFeuerwerksverbot spart Österreichern mehr als zehn Millionen Euro

Rund 80 Prozent des Jahresumsatzes im Pyrotechnikhandel könnten heuer wegbrechen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Heuer fallen Feuerwerke wohl gänzlich aus
Heuer fallen Feuerwerke wohl gänzlich aus © TVB Wilder Kaiser/Manuel Bialuch
 

Mehr als zehn Millionen Euro schießen die Österreicher zu Silvester in die Luft. Normalerweise. In diesem Jahr können sich Herr und Frau Österreicher das Geld zum Jahreswechsel wohl sparen - wohl sehr zum Leidwesen Abertausender, die das neue Jahr mit Böllerei, Knallerei und Pyrotechnika begrüßen wollten. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) verkündete Freitagabend das komplette Aus für Silvesterpartys und Veranstaltungen, bei denen Feuerwerke abgeschossen werden. Bürgermeister sollen auch jegliches private Feuerwerk in Österreich untersagen, kündigte Nehammer an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Immerkritisch
1
3
Lesenswert?

Oh doch Herr Liebenwein!

Sehr sehr viele können auf diesen dummen Brauch - Knallerei und Luftverpestung - verzichten!!! Eh klar, nur der Handel will nicht auf das "Bombengeschäft" verzichten. Und an den Herrn Bundesminister NEHAMMER: Wieso kann das nicht generell durch Verordnung verboten werden? Zeigen sie mir - außer in Großstädten- den Bürgermeister, der das verbieten wird!!! Die Angst, bei der nächsten Wahl stimmen zu verlieren, ist viel zu groß!
Und so kann ich mich wieder darauf einstellen, dass zu Silvester die Knallerei schon am Nachmittag losgeht und bis ca. 3 Uhr dauert - bis es wegen Besäufnis nicht mehr geht!

hfg
0
3
Lesenswert?

Einiges worauf man

Derzeit verzichten muss ist nicht einfach - doch auf die Silvester Knallerei und die Raketen zu verzichten ist ein Segen - aber ich glaube nicht ganz daran.

DerEnnstaler
4
41
Lesenswert?

Meine Tiere

Pferd, Hund und Katze werden dankbar sein....

joektn
7
81
Lesenswert?

Ich frag mich

Wieso es nicht wie in Deutschland ein Verkaufsverbot gibt? Dort darf das Zeug sowieso nur an den letzten 3 Tagen im Jahr verkauft werden und heuer eben gar nicht.
Ein Feuerwerkverbot ist begrüßenswert allerdings bringt es wenig, wenn an jeder Ecke das Zeug seit Tagen verkauft wird.
Wer es kauft wird es auch verwenden und nicht ein Jahr lang bei sich daheim bunkern.

satiricus
26
58
Lesenswert?

Liebenwein: "Die Emissionswerte durch Feuerwerke seien vernachlässigbar."

Als nächstes kommt vielleicht ein Trafikant mit der Aussage: "Rauchen ist gesund"......

X22
7
12
Lesenswert?

Was habens gegen die Warnung vor Fake News wie

"Die Emissionswerte durch Feuerwerke seien vernachlässigbar."

calcit
4
24
Lesenswert?

Schauen die sich dich mal die Feinstaubwerte...

...am Neujahrsmorgen an. Was ist daran Fake?

rochuskobler
23
95
Lesenswert?

Silvesterruhe

..wenn das Virus auch was Gutes hat, dann das, dass es heuer das Kunstfest Silvester nicht gibt, dafür Ruhe und gute Luft. Und trotzdem beginnt ein neues Jahr.

satiricus
5
89
Lesenswert?

Da hab ich leider meine Zweifel

Warte ab, wieviele trotzdem (nicht nur) zu Mitternacht die Raketen abfeuern werden. So nach dem Motto "für was hab ich sie denn gekauft?"

Peterkarl Moscher
15
125
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Gut für die Umwelt, sehr gut für die Tierwelt und auch gut für uns !