Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Geringe MargenAutobranche fürchtet ein Händlersterben in Österreich

Wenn Steuerstundungen auslaufen, könnte es bereits ab Herbst oder Frühjahr einige Händler erwischen, warnt Branchenobmann Klaus Edelsbrunner.

© industrieblick - stock.adobe.com
 

Auf den ersten Blick sind die Neuzulassungszahlen der Statistik Austria „echt grauslich“, wie es Klaus Edelsbrunner, Obmann des Fahrzeughandels in der Wirtschaftskammer, sieht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Zahlen um mehr als 30 Prozent auf 20.906 neu zugelassene Pkw eingebrochen. Der zahlenmäßige Absturz erfolgte dabei breitflächig – die zehn beliebtesten Automarken der Österreicher verzeichneten allesamt zweistellige Rückgänge, zwischen 11,7 und 41,3 Prozent.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

stprei
0
4
Lesenswert?

Wandel

Hier spielen viele Faktoren mit. Autos werden immer teurer und auch Besserverdiener können sich kaum einen Neuwagen leisten, in der Stadt wollen viele kein Auto und keinen Führerschein mehr, die Firmen-Flotten werden ausgedünnt, der Service wird schlechter aber teurer, es gibt keine Rabatte. Dazu kommt, dass man aus der EU billiger importieren kann bei besserer Ausstattung.
Und die größere Mobilität führt dazu, dass man nicht mehr in jedem Kaff einen Autohändler braucht.

melahide
1
14
Lesenswert?

Die Branche

lebt seit Jahren nur von der Überflussgesellschaft. Jeder Konzern hat etliche Modelle, Menschen leasen um sich nach 3 Jahren ein neues Modell zu holen usw

Eine Ressourcenvernichtung sondergleichen

zweigerl
3
13
Lesenswert?

Aufatmen

Das "Händlersterben" der seit Jahren expandierenden und jetzt an ihre Grenzen gestoßenen Autoindustrie bewirkt bei mir ein Aufatmen. Endlich werden diese großflächtigen Autoverkaufsflächen geräumt, die aus unserer schönen Landschaft in den meisten Ortschaften sukzessive eine Fläche aus Blech und Gummi gemacht haben.

VH7F
3
11
Lesenswert?

Will Mercedes seine Autos nicht nur mehr über das Internet verkaufen?

Der Händler übergibt es nur noch?