AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-Krise belastet WirtschaftGrößtes Risiko seit der Finanzkrise, Bremsspuren im Tourismus

OECD will Prognosen halbieren, sollte Corona-Krise anhalten. Zahl der Fluggäste sinkt, Touristikern entgeht monatlich „eine Milliarde Euro“.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© APA/AFP/Yasser Al-Zayyat
 

Mit so viel Aufmerksamkeit wie selten wurde der Wirtschaftsprognose der Industriestaaten-Organisation OECD entgegengeblickt. Nach den sich mehrenden wirtschaftlichen Hiobsbotschaften der letzten Tage wurde schließlich erstmals ein Wirtschaftsausblick präsentiert, der auch mögliche Auswirkungen des Coronavirus beinhaltet. Zwar stellt die OECD voran, dass es um die Frage geht, wie schnell sich die Lage rund um die Epidemie verbessert oder sich sogar noch verschlimmert. Klar sei aber: Das Coronavirus könne die globale Wirtschaft kräftig durcheinanderwirbeln und den erhofften Aufschwung nicht nur abwürgen, sondern ins Gegenteil verkehren. Sollte sich die Situation nicht bessern und immer weitere Länder betroffen sein, könnte das Wachstum dieses Jahr auf eineinhalb Prozent fallen – das würde einer Halbierung entsprechen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ichbindermeinung
0
0
Lesenswert?

Lebensmittelumsätze Feber 2020 zu Feber 2019 in Österr.

gibt es schon Vergleichszahlen für Ö - Lebensmittelumsätze bzw. Medikamentenumsätze Österr. Feber 2020 zu Feber 2019

Antworten