AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ReisetrendsDie Erben von Thomas Cook: Wohin der Urlaub 2020 geht

Nach der Pleite von Thomas Cook dockte Österreich-Chef Ioannis Afukatudis bei Gruber Reisen an. Mit dem gebürtigen Griechen verstärkt der größte Reiseanbieter in Südösterreich sein Griechenland-Engagement. Treu bleibt man aber dem Kroatien-Schwerpunkt, neu sind einige ausgefallenere Destinationen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Schmugglerbucht von Zakynthos ist ein beliebtes Ausflugsziel © Christian Penz
 

Der Kampf um das Erbe des pleite gegangenen Konzerns Thomas Cook ist in vollem Gange. Der Familienbetrieb Gruber Reisen hat sich mit Ioannis Afukatudis den früheren Chef der Österreich-Tochter und damit 25 Jahre Erfahrung ins Haus geholt. Das wirkt sich auch im Reiseangebot für 2020 aus, das das Unternehmen am Montag in Graz präsentiert hat: Mit Afukatudis wird das Griechenland-Engagement ausgebaut.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren