AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WestbahnHaselsteiners Kampf gegen die mächtige Staatsbahn ÖBB

100 Millionen Euro Verlust in acht Jahren Westbahn: Investor Haselsteiner steigt auf die Bremse, stellt das Unternehmen neu auf, attackiert die ÖBB und beklagt Diskriminierungen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die größten Aktionäre der privaten Westbahn: Hans Peter Haselsteiner und Erhard Grossnigg
Die größten Aktionäre der privaten Westbahn: Hans Peter Haselsteiner und Erhard Grossnigg © Westbahn/Leitner
 

"Das Duell auf Schienen", titelte die Kleine Zeitung am 26. November 2011 auf Seite 1. Wenige Tage später, am 1. Dezember, ging Unternehmer Hans Peter Haselsteiner mit der privaten Westbahn an den Start, um den ÖBB auf der Westachse Dampf zu machen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kunierer
0
3
Lesenswert?

Für unsere südlichen Bundesländer

ist die Westbahn sicher kein Thema, da ist nur die ÖBB präsent. Wenn man jedoch in der Nähe der Westbahnstrecke wohnt und schnell mal von Wels nach Wien oder Salzburg fahren möchte gibt es zur Westbahn keine Alternative, da passt der Preis, das Service und das gesamte Rundherum. Das Ticket bekommt man auch beim Schaffner daher kein Streß beim Fahrkartenschalter wenn man es eilig hat. Ich kann daher die Bewohner aus dem südlichen Bundesgebiet gut verstehen daß sie für die WB nicht viel übrig haben aber so ist es eben, des einen Freud, des anderen Leid.

Antworten
SoundofThunder
1
5
Lesenswert?

Bedient die Westbahn auch Nebenstrecken die keine Gewinne abliefern...

.... oder tut sie nur Rosinenklauben?

Antworten
gerbur
5
14
Lesenswert?

Typisch!

Wir Österreicher haben in den letzten Jahrzehnten die Verkehrsinfrastruktur aufgebaut und bezahlt und jetzt kommen die "Privatisierer" und wollen Knete machen. Die Forderung an die ÖBB die Ticketpreise zu erhöhen, damit man selber auch die Preise hinaufschnalzen kann, ist das Unverschämteste das ich in letzter Zeit gehört habe. Der Eigentümer der Westbahn finanziert noch dazu die NEOS, da kann man die Absichten dahinter leicht durchschauen. Die Ibiza Dumpfbacken sind nur die Idiotenvariante dieser neuen "Politikergeneration" gewesen!

Antworten