AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jetzt ist es fixEx-Kanzler Kern in Aufsichtsrat der russischen Bahn berufen

Der frühere österreichische Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ist bei der russischen Staatsbahn RZD in den Aufsichtsrat berufen worden.

Christian Kern
Christian Kern © (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
 

Die russische Staatsbahn RZD teilte am Dienstag mit, dass der frühere österreichische Bundeskanzler Christian Kern in den Aufsichtsrat berufen wurde. Der 53 Jahre alte Manager, der in der Vergangenheit auch Chef der ÖBB war, wird in Russland als Gegner der EU-Sanktionen wegen des Ukraine-Konflikts geschätzt.

Der frühere SPÖ-Vorsitzende war von Mai 2016 bis Dezember 2017 Kanzler Österreichs. Im RZD-Aufsichtsrat war in der Vergangenheit auch der frühere Chef der Deutschen Bahn, Hartmut Mehdorn, gesessen.

Weiterer Ex-Kanzler fungiert in Russland als Aufsichtsrat

Beim Petersburger Wirtschaftsforum ließ Kern 2017, damals noch Bundeskanzler der Alpenrepublik, Kritik an den EU-Sanktionen gegen Russland durchklingen. Während seiner Kanzlerschaft wurde zudem die Einrichtung des Sotschi-Dialogs in die Wege geleitet. Das österreichisch-russische Forum in der Schwarzmeerstadt Sotschi soll zur Stärkung der bilateralen Beziehungen und dem zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen den beiden Ländern beitragen. Offiziell gestartet wurde der Sotschi-Dialog im Mai 2019.

Auch viele andere österreichische Politiker sind um ein gutes Verhältnis zu Russland bemüht. So sitzt etwa Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) seit Kurzem im Aufsichtsrat des russischen Mineralölkonzerns Lukoil. Der 74-Jährige war von Februar 2000 bis Jänner 2007 Kanzler der Alpenrepublik und führte dabei jeweils rechtskonservative Kabinette an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lupoo
0
0
Lesenswert?

Zumindest

verdient der Mann sich sein Geld selber, im Gegensatz zum Exwitzekanzl, der vom Steuergeld lebt und urlaubt oder die Exunsozialminist..., die sich weiter bezahlen läßt und dann schnell in die Pense verschwinden möchte.

Antworten
tannenbaum
26
18
Lesenswert?

Das waren noch

Zeiten, als Österreich noch einen herzeigbaren Bundeskanzler hatte! Mit Kurz kam das Fremdschämen!

Antworten
Balrog206
4
5
Lesenswert?

Da

Wurde wohl an einer Tanne gesägt 🙈 oder die Borkenkäfer haben zu geschlagen 😂🙈🙈

Antworten
mapem
23
16
Lesenswert?

Die …

• Schwarzen/Türkisen dürfen sowas – liegt ja quasi in den politischen Genen …
• die Blauen machens sowieso immer – die sind dann so eine Art gefinkelte Haudegen und sowas wie ein Robin Hood – allerdings nur für sich selbst, aber trotzdem unter dem Applaus ihrer kleinen Adoranten …
• …
• Aber die Roten! … Sowas geht gar nicht! … Eigentlich sollten die sofort sterben, sobald sie aus der Politik ausscheiden … oder?!

Antworten
Balrog206
2
7
Lesenswert?

Mapem

Ja man sieht’s jetzt wenigstens woher der Wind weht ! Die top ausgebildeten Roten ( Dep..) Ögbler waren im Aufsichtsrat von der Bawag usw ! Da kennt sich ja jeder aus im Banken Sektor ! Das Kern bei der Eisenbahn drinnen sitzt ist zwar komisch weil es in Russland ist , aber er war wenigsten in diesem Bereich schon tätig !! Auweh jetzt verteidige ich schon einen Sozi !!! Gott verzeih !

Antworten
mapem
4
1
Lesenswert?

Keine Sorge, Balli …

Gott wird dir schon verzeihen – der hat ja die Inklusion in seinem Bios.
Tja, Balli – ich bin allerdings nicht Gott … deshalb halte ich deine flächendeckenden ausgelutschten Klischee-Zweiteiler schon für direkt schmerzhaft simpel und entbehrlich ... und dass du nicht einmal für dich selbst den Anspruch stellst, wenigstens mal die VS-Orthografie a bisserl nachzupauken, beschreibt halt, was du bist – du bist hier eben das Balli … und wenn man grad Zeit hat, spielt man halt a bisserl mit ihm …

Antworten
Balrog206
0
5
Lesenswert?

Tja

dann hast wenigstens eine sinnvolle Beschäftigung !

Antworten
mapem
1
1
Lesenswert?

Tja, da irrst dich wieder mal …

mit dir Balli zu spielen, mag ja hin und wieder lustig sein … ist aber vollkommen sinnlos …

Antworten
rebuh
0
7
Lesenswert?

Hab mir schon immer gedacht,

Wann ist der Kern als Bundeskanzler das erstemal in der früh aufgewacht, und hat sich gedacht, was war ich für ein depp, und bin von der Eisenbahn weg!

Antworten
alsoalso
12
35
Lesenswert?

Ja die heutigen ROTEN

Was hat Kern von Kreisky schwadroniert, selber handelt er halt ganz anders. Passt gut in die rote Liga: Gusenbauer, Androsch etc.....

Antworten
SoundofThunder
10
13
Lesenswert?

😏

Schelling,Molterer,Schüssel,......

Antworten
wirklichnicht
12
45
Lesenswert?

Hol dir was dir zusteht

Dieser Slogan kommt ja von Kern, also lebt er ihn.

Antworten
tomtitan
5
26
Lesenswert?

Hat ihn nicht einmal die

Siemens genommen...

Antworten
hansi01
10
42
Lesenswert?

Und ich dachte immer es gibt keinen Plan B

Gib den kleinen ein wenig, und nimm dir selbst das Ganze. In seiner Mairede wars nur anders verpackt.

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
51
37
Lesenswert?

Darf ein Ex Politiker keinen Job

annehmen? Neid und Mißgunst sind der österreichische Ausdruck höchster Anerkennung. Und mangelnde berufliche Erfahrung kann man ihm wohl nicht vorwerfen.

Antworten
fwf
5
16
Lesenswert?

2 Seiten

Wenn ein gestandener Kapitalist einen solchen russischen Job annimmt, mag das recht sein. Aber ein Sozialist, der für die kleinverdienenden Arbeiter und Angestellten da sein sollte und dann nur nach dem großen Geld trachtet, verrät seine ehemaligen Wähler, nota bene dann, wenn er selbst aus kleinen Verhältnissen stammt. Pfui !

Antworten
zyni
20
58
Lesenswert?

Vom Klassenkämpfer zum

Turbokapitalisten. Deshalb verlieren die Sozialisten permanent Wähler. Man glaubt den Parteiführern einfach nicht mehr.

Antworten
domenica
6
34
Lesenswert?

Besserer Job

Was ist da schon Pizzaausträger oder Bundeskanzler? Wieso hat den Job nicht Fr. Kneissl oder Hr. Strache bekommen?

Antworten
rochuskobler
22
62
Lesenswert?

Da passt er hin,

das Zeug zum Oligarchen von Putins Gnaden hätte er. Nach dem Motto, nimm dir was dir zusteht. Ein richtiger Soziale eben.

Antworten
SoundofThunder
33
30
Lesenswert?

Schelling ist bei Gazprom

Ein richtiger Konservativer eben.

Antworten
marioschierl
5
57
Lesenswert?

Stellt euch vor...

...er trifft dann Frau Glawomatic bei einem Einarmigen im Casino-Waggon der Transsibirischen zu einem Stelldichein...

Antworten
selbstdenker70
20
52
Lesenswert?

..

Die Roten und die Russen....ein Thema für sich, aber ein peinliches...

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
15
35
Lesenswert?

....und dann hat sie gsagt

sie ist eine reiche Oligarchin! Wenigstens wollte Kern Österreich nicht in einen faschistischen Staat umwandeln.

Antworten
minerva
34
17
Lesenswert?

aber ein peinliches...

wie deine Kommentare

Antworten
michimanu
30
47
Lesenswert?

Unfassbar...untragbar sowas

Derartig unfassbar.. wer schreit da bei den linkenauf?

Antworten
hbratschi
12
35
Lesenswert?

welcher vernunftbegabte mensch...

...täte sich das politikeramt an, wenn er nicht für die zeit danach ausgesorgt hätte? dann hätten wir nur witschaftliche versager, kasperl und nazistische selbstdarsteller in der politik...

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 32