WeststeiermarkPreisgekrönter Kurzfilm "Richtungswechsel" für wenige Tage online verfügbar

Der sozialkritische Kurzfilm "Richtungswechsel" mit Bezug auf die Corona-Pandemie wurde im Jahr 2020 in Kärnten gedreht. Hauptrolle und Regie übernahm Andreas Ortner aus Söding-St. Johann. Bis 6. Jänner 2022 ist der 9-minütige Film auf Youtube kostenlos zu sehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Filmteam (von links): Kameramann Harald Walzer, die Protagonisten Andreas Ortner und Martina Martinz, Drehbuchautor Helmut-Michael Kemmer © Richtungswechsel
 

Für Aufsehen hat der Kurzfilm "Richtungswechsel", der auf internationalen Festivals unter dem englischsprachigen Titel "Change of course" firmiert, gesorgt. In dem sozialkritischen Werk, in dem der Weststeirer Andreas Ortner und die Kärntnerin Martina Martinz die Hauptrollen spielen, wird auf die Corona-Pandemie Bezug genommen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zweigerl
0
0
Lesenswert?

Martialisches

Der Trailer verspricht Martialisches. Kennt man.