Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Voitsberg, KärntenWeststeirer drehte Kurzfilm und kreierte neues Filmgenre

Andreas Ortner aus Söding-St. Johann spielte in „Richtungswechsel“ die Hauptrolle und führte Regie. Kurzfilm soll auf Festivals laufen.

Kameramann Harald Walzer, Ortner, Hauptdarstellerin Martina Martinz und Kemmer (von links) © KK
 

Schon 2018 wurde der Kurzfilm „Formation“ des Kärntners Helmut-Michael Kemmer etwa auf den Filmfestivals „52 Weeks Film Festival“ und dem „Independent International Film Festival“ in den USA ausgezeichnet. Nun entsteht unter dem Titel „Richtungswechsel“ gerade das nächste Projekt von Kemmer. Die Hauptrolle spielt dabei Andreas Ortner aus Söding-St. Johann. „Ich war vor zwei Jahren schon bei Formation in einer kleinen Rolle als Autor dabei und immer mit Helmut-Michael in Kontakt“, erzählt Ortner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren