Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

RichtungswechselPreisregen für Kurzfilm von weststeirischem Filmemacher Andreas Ortner

Der Södinger Andreas Ortner hat mit dem Kurzfilm „Richtungswechsel“ bereits einige Preise bei internationalen Festivals errungen.

Andreas Ortner mit dem Award vom Experimental-Kurzfilmfestival in Schweden © Richtungswechsel
 

Die Kritiken für das knapp über neun Minuten lange Werk "Richtungswechsel" sind großteils sehr positiv. Und auch der Preisregen in den vergangenen Wochen und Monaten spricht Bände: „In Summe haben wir bis jetzt elf Awards bei Filmfestivals in Italien, der Türkei, in Schweden, Indien und im Iran gewonnen“, erzählt Andreas Ortner, der gemeinsam mit der Kärntnerin Martina Martinz die Hauptrollen in dem Kurzfilm „Richtungswechsel“ verkörpert, aber auch Regie geführt hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren