AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Leibnitz

Wie viele Pizzen passen in einen Industrieofen?

„Faszination Technik“: Heute durften Leibnitzer Schüler bei der Firma Fink in Kaindorf zusehen, wie Teile für Motorräder entstehen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Firmenbesuch in Kaindorf
© Simone Rendl
 

Technik findet sich überall.“ Mit diesen Worten beginnt Walter Tretnjak, Technischer Leiter der Druckgussfirma Fink in Kaindorf, den diesjährigen Tag der „Faszination Technik“. Heuer steigt bereits die elfte Auflage. „Das Projekt dient dazu, Kindern und Jugendlichen aus der AHS praktische Einblicke in die technische Arbeitswelt zu geben“, erklärt Silvia Pühringer, die das Projekt seit Beginn betreut. Diesmal mit dabei ist diesmal auch eine sechste Klasse des BG/BRG Leibnitz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren