GemeinderatswahlIlzer ÖVP geht wegen Wahlwiederholung zum Verfassungsgericht

Nachdem das Land die Gemeinderatswahl in der Marktgemeinde Ilz aufgehoben hat, legt die Bürgermeisterpartei ÖVP nun eine Beschwerde gegen die Entscheidung beim Verfassungsgericht ein. Der neue Wahltermin bleibt davon unberührt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Ilzer Bürgermeister Rupert Fleischhacker und Vize Stefan Wilhelm (beide ÖVP) © Tanja Unterweger
 

Wie berichtet, hat die Landeswahlbehörde in fünf steirischen Gemeinden die Gemeinderatswahl vom Juli aufgehoben, darunter in der Marktgemeinde Ilz. Dort wurden laut Behörde 206 Wahlkarten rechtswidrig ausgestellt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!