AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Fall zu FallAngeklagter wollte Richterin sein Auto verkaufen

Ein junger Oststeirer musste vor der Richterin erscheinen, weil er nach einem Verkehrsunfall alle Schreiben der Staatsanwaltschaft ignorierte. Die Verhandlung verlief durchaus kurios.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Thomas Pilch
 

Am Ende der Verhandlung sieht der Angeklagte ein: „Es hätte nicht soweit kommen müssen.“ Der Oststeirer wurde ins Fürstenfelder Bezirksgericht zitiert, um sich für einen Verkehrsunfall Ende letzten Jahres zu verantworten. Der junge Mann hatte sich auf einer Autobahnauffahrt vorgedrängt – laut eigener Aussage seien keine herannahenden Autos zu sehen gewesen – und kollidierte mit einem weiteren Pkw. Der Lenker dieses Wagens wurde dabei verletzt. Die Staatsanwaltschaft schickte dem Angeklagten ein Diversionsangebot, hätte er gezahlt, wäre die Angelegenheit vom Tisch gewesen. Was tat aber er? Er steckte den Kopf in den Sand und ignorierte das Schreiben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen