"Es ging uns darum, seriöse Informationen zu bekommen, ob eine Gefährdung für die Bevölkerung besteht", sagt der Zeltweger Bürgermeister Günter Reichhold über ein Gutachten zum geplanten Verhüttungswerk der Firma Minex in Zeltweg. Im Jänner 2020 wurde bekannt, dass die Gemeinden Zeltweg, Judenburg, Knittelfeld, Fohnsdorf und Spielberg ein Gutachten in Auftrag geben, das eine von einer Bürgerinitiative befürchtete Asbestbelastung durch das Werk prüfen soll. Den Auftrag erhielt Robert Sedlacek aus Wien, er ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Asbest, Umweltschäden und Umweltchemie.