Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eurofighter-FluglärmVerteidigungsministerin sucht nach Protesten Dialog mit Bürgermeistern

Nach Aufregung um Eurofighter-Fluglärm: Bundesrätin Isabella Kaltenegger fädelt Dialog zwischen Ministerin Klaudia Tanner, Bürgermeistern und Militärvertretern ein.

Eurofighter-Fluglärm: Jetzt soll es zum Dialog zwischen der Ministerin und politischen Vertretern der Region kommen
Eurofighter-Fluglärm: Jetzt soll es zum Dialog zwischen der Ministerin und politischen Vertretern der Region kommen © GEPA pictures
 

Mehr Eurofighter-Fluglärm in der Region, auch an Wochenenden hat das Bundesheer angekündigt. Die Aufregung darüber in der Region ist nun auch bei Verteidigungsministerin Klaudia Tanner angekommen. ÖVP-Bundesrätin Isabella Kaltenegger hat am Dienstag mit Tanner telefoniert, dabei sei ein „zeitnaher Termin“ in der Region vereinbart worden. Zum Dialog mit der Ministerin sollen Bürgermeister und Vertreter des Militärkommandos Steiermark geladen werden.  Der Fliegerhorst Zeltweg sei mit rund 1000 Bediensteten einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region. „Die Sicherstellung einer ständigen Luftraumüberwachung unter gleichzeitiger Minimierung von Fluglärm muss im Einvernehmen mit den Gemeindevertretern erfolgen“, erklärt Isabella Kaltenegger.

Kommentare (13)

Kommentieren
gehtso
0
0
Lesenswert?

die Bürgermeister sollten

bei ihren Amtskollegen in der Schweiz nachfragen, wie das dort gehandhabt wird, die haben immerhin so um die 80 Jets im Einsatz.

Hildegard11
1
1
Lesenswert?

Ein paar €figther stören mich wenig im Vergleich...

...zu notorischem Rasenmähen und ewigem Hundegekläff, weil jeder Haushalt schon 2-3 Köter halten muss!

uromili
7
2
Lesenswert?

Lärm

I finde,die können eh fliegen,aber dann darf ich auch immer Rasenmähen und brauche nicht um Punkt 12 bzw.19.Uhr aufhören,das nervt,wenn man arbeitet und keine Chance hat ,eine andere Zeit zu wählen.höre um 18.30 uhr auf zu arbeiten und möchte noch viel erledigen,aber das Konzept Lärm ist endlich aufzuheben.Das war früher....aber wir leben heute und net irgendwann.....hebt das Gesetzt endlich auf.i brauch 3 Std ... soll ich um 3 uhr aufstehen und mähen?Darf ich auch nicht ...

schetzgo
7
7
Lesenswert?

Alibihandlung der Politik

Sinnlose Geldverbrennung- das Bekenntnis zum Bundesheer ist
seit Jahren praktisch NICHT vorhanden! 🤮

a3aaeda0552e34994764a4bf2afca0b5
10
20
Lesenswert?

Wahre Worte

Manche Bürgermeister, meist von der SPÖ Fraktion, müssen sich wie es aussieht mit Protesten in Szene setzen, da es Ihnen an vorzeigbaren Leistungen für Ihre Gemeinden fehlt. Wie leichtfertig man mit Arbeitsplätzen für Menschen in der SPÖ umgeht ist erschreckend, eine ehemalige Arbeiterpartei. Mal sehen, was geschieht, wenn alles nach Linz - Hörsching verlegt wird, wie NR Lercher fordert, die Kaserne in Zeltweg geschlossen wird. Was kommt als Nächstes - die Schließung des Red Bull Ringes - auch eine Lärmbelästigung. Die SPÖ erinnert mich an die Geschichte "Der Regenschirm" von Peter Rosegger - einmal so.... und dann wieder so.

SagServus
4
13
Lesenswert?

Mal sehen, was geschieht, wenn alles nach Linz - Hörsching verlegt wird

Die Leut regen sich dann auf, dass es keine Airpower mehr gibt und somit die Einnahmen wieder aus der Region fließen.

0815dabei
3
15
Lesenswert?

...und jetzt?

...wenn kein Flieger/Auto/LKW/Motorrad und alles was laut ist nicht mehr sein darf, was bleibt uns dann??
Wo bleibt die Sicherheit/Versorgung/Reisefreiheit!!!
Ich wohne in der Einflugschneise von Thalerhof bei Graz und lebe seit Jahren damit.

eisenwillibald
5
21
Lesenswert?

Vollkommen richtig Herr Tafeit

Wenn die Gemeinderatswahlen in der Steiermark gelaufen sind, hört man wegen dem Fluglärm, den es ca. seid denn 1930 Jahren im Aichfeld gibt, nichts mehr davon

Patriot
11
7
Lesenswert?

@eisenwillibald: Der von den Propellermaschinen vor 80 Jahren produzierte Lärm ist mit jenem, den die Eurofighter entwickeln wohl in keinster Weise zu vergleichen!

Das Hauptproblem in diesem Zusammenhang ist die Unfähigkeit und/oder Unlust der regionalen Politiker/innen, die Menschen im Aichfeld vor dieser unzumutbaren Lärmbelastung zu schützen.
Die zwei Schwarz/Türkisen und der Blaue wollen es sich mit den mehrheitlich gleichgesinnten Heeresbediensteten nicht verscherzen und die drei Roten? - kannst leider auch vergessen.

eisenwillibald
2
2
Lesenswert?

Schulungsflugzeuge

In meinem Heimatort fliegen immer wieder die Propeller Schulungsflugzeuge um die Mittagszeit Stundenlang hin und her, das ist Aufreibender als ein Eurofighter und eine Saab im Landeanflug so wie heute Mittags über Knittelfeld, die nimmt man kaum war, aber man kann ja alles sehr dramatisieren

fon2024
5
10
Lesenswert?

andaman

Patriot das einzige was unzumutbar ist ,dein Kommentar,

Patriot
4
4
Lesenswert?

fon2024: Die Wahrheit ist für viele, so auch für Sie, a bitteres Kräutl!

.

fon2024
2
3
Lesenswert?

Andaman

Patriot ich weis was wohnen mit Lärm ist wo du keine Ahnung hast.