AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VolksschuleMasern: 21 Kinder müssen drei Wochen zu Hause bleiben

Bildungsdirektion Obersteiermark West bestätigt Masernfall an Landschacher Volksschule. 21 Kinder haben keinen nachweisbaren Schutz gegen die Krankheit: Sie müssen drei Wochen zuhause bleiben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Landschacher Volksschule in Knittelfeld © Robert Guschelbauer
 

Ein Fall von Masern an der Landschacher Volksschule in Knittelfeld hat jetzt Konsequenzen für 21 der insgesamt 160 Schüler. Wie Roman Scheuerer von der Bildungsdirektion Obersteiermark West gegenüber der Kleinen Zeitung bestätigt, haben 21 Schülerinnen und Schüler keinen nachweisbaren Schutz gegen Masern. "Sie haben entweder gar keine Impfung oder die zweite Teilimpfung noch nicht erhalten".

Die Bezirkshauptmannschaft hat deshalb einen sogenannten „Absonderungsbescheid nach dem Epidemiegesetz“ erlassen. Alle notwendigen Maßnahmen wurden eingeleitet, alle Eltern wurden informiert.

Kommentare (3)

Kommentieren
tenke
6
29
Lesenswert?

Schöne Grüße an alle Impfgegner(-Eltern)!

Wie viele Fälle braucht es noch??

Antworten
Rick Deckard
8
42
Lesenswert?

Wer sich nicht impfen lässt,

darf nicht in die Schule. Wer deswegen nicht zum Unterricht kommen kann, fehlt unentschuldigt. Punkt!

Antworten
Reipsi
8
38
Lesenswert?

Vollkommen

Richtig.

Antworten