AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Anhaltezentrum VordernbergSchubhäftlinge verletzten vier Polizisten

Weil sie nicht in einen anderen Bereich verlegt werden wollten, gingen zwei aggressive Marokkaner auf die Polizisten los. Auch einer der Häftlinge verletzte sich dabei.

schubhaftzentrum vordernberg
Das Anhaltezentrum für Schubhäftlinge in Vordernberg © Andreas Schöberl
 

Zwei Schubhäftlinge aus Marokko sorgten am Freitagmorgen für gehörigen Wirbel im Anhaltezentrum Vordernberg. Sie widersetzten sich einer geplanten Verlegung und verletzten dabei vier Polizisten. Auch einer der Schubhäftlinge wurde leicht verletzt.

Die beiden Marokkaner, 19 und 36 Jahre alt, sollten am Freitag kurz vor 8 Uhr früh von einer Wohngruppe in einen anderen Bereich des Schubhaftzentrums verlegt werden. Dagegen sträubten sich die Männer jedoch mit Händen und Füßen und leisteten "massive körperliche Gegenwehr", wie es im Polizeibericht heißt. Die vier beteiligten Polizisten erlitten leichte Verletzungen. So stellte eine Ärztin Hautabschürfungen, Rötungen und Schwellungen sowie Kratz- und Bisswunden bei den Beamten fest.

Auch der 19-Jährige erlitt bei der Festnahme Abschürfungen und eine Prellung. Er kam wie sein Landsmann in Sicherheitsverwahrung. Als ihm dort die Handfesseln abgenommen wurden, soll er einen Polizisten bedroht haben: Wenn er nochmals in seine Zelle kommen werde, würde er ihn verletzen, so die Drohung. Die beiden Schubhäftlinge werden angezeigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen