AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zurück zum (steirischen) UrsprungJohann Lafer schließt sein Sternerestaurant

"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, mich mit über 60 Jahren von allen Zwängen zu befreien und zu meinen kulinarischen Wurzeln zurückzukehren", sagt Johann Lafer: Er hat sein Sternerestaurant Val d’Or geschlossen, will sich nun einer einfacheren Küche widmen und zu seinen südoststeirischen Wurzeln zurückkehren.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA
 

Mitten in der Nacht schickte sein Team eine Presseaussendung, in der Früh erschien das Interview mit der Süddeutschen Zeitung, in der Johann Lafer (61) die Bombe platzen ließ: Der steirische Starkoch hat sein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant "Val d’Or" auf der Stromburg in Hunsrück (Rheinland-Pfalz ) geschlossen. Als Grund nennt er der SZ: "Ich will volksnäher werden und mich stärker konzentrieren, auf das, was mir schon immer wichtig war: nachhaltige Produkte, gute Verarbeitung und ein unprätentiöser Service". Er gehe "zurück zu meinen kulinarischen Wurzeln."

Kommentare (4)

Kommentieren
zyni
1
5
Lesenswert?

Gut kochen können heißt nicht automatisch

erfolgreich zu sein.....

Antworten
Lodengrün
2
11
Lesenswert?

Da ständig auf höchstem Niveau

sein ist halt schwierig und dann nimmt man diesen sehr werbewirksamen Ausgang. Seit er seinen Angestellten nicht einmal die Krankenversicherung gezahlt hat ist er bei mir unten durch und da kann ihm noch einmal die halbe Steiermark den Hof machen. Und das er sich für uns so "stark" macht bringt ihm ein schönes Sümmchen ein.

Antworten
vanhelsing
3
17
Lesenswert?

Soviel..

wie er unterwegs war, hat er doch selten in seinem Gourmettempel kochen können!

Antworten
brosinor
0
39
Lesenswert?

Recht hat er!

Gratulation zu dieser Entscheidung! Ich kann mir gut vorstellen dass ihm auch die Gäste dieser schickimicki Küche langsam zu denken geben und er wieder ganz normale Leut bekochen möchte......

Antworten