Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖVP-Match um PostenEin Trio rittert um den Chefsessel in der Bildungsdirektion

Wird Elisabeth Meixner doch nicht Bildungslandesrätin, bleibt sie Bildungsdirektorin. Steigt sie auf, gehen Schulpsychologe Josef Zollneritsch und Abteilungsleiterin für Berufsschulen Eva Maria Fluch ins Duell um ihre Nachfolge.

VP-Chef Hermann Schützenhöfer ist größter Förderer von Elisabeth Meixner.
VP-Chef Hermann Schützenhöfer ist größter Förderer von Elisabeth Meixner. © Ballguide
 

Das Hearing für die Neubesetzung des Postens der Bildungsdirektorin ist – wie berichtet – ja gelaufen, die Entscheidung aber noch nicht gefallen. Das wird aber wohl noch im Dezember über die Bühne gehen. Denn mit der konstituierenden Sitzung des neuen Landtags soll ja am 17. Dezember auch die neue Landesregierung angelobt werden. Jedenfalls müsste dann auch die Führung der Bildungsdirektion neu bestellt werden.

Kommentare (7)

Kommentieren
vanhelsing
0
4
Lesenswert?

Lang lebe der...

Postenschacher ;)!

Eltern
1
12
Lesenswert?

Austausch

Die Führungsspitze gehört ausgetauscht und ein neues, junges und innovatives Team stattdessen eingesetzt. Die Zeit ist reif für NEUES.

Hausschuh
1
7
Lesenswert?

Frage

Ist das Eva Maria Fluch mit den Beratervertraegen fuer ihren Freund/Lebensgefaehrten oder ist es nur eine Namensgleichheit ?

5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
0
6
Lesenswert?

Da unsere Politiker keine Experten für ihre Ressorts sind

ist es im Prinzip völlig egal wer welchen Posten besetzt.
die Wahrscheinlichkeit das irgendetwas besser wird - kann nur gegen Null gehen. Unser Schulsystem fußt auf dem System von Kaiserin Maria Theresia (1717 - 1718) - ok - es ist zig Male "reformiert" worden - das Prinzip ist allerdings gleich geblieben. Daran wird sich bei unseren Politikern leider auch nichts ändern.

Lamax2
1
18
Lesenswert?

Neue Leute!!

Neue gute Leute gehören her, nicht das ausgediente Personal, wie dieser Wunderwutzi Zollnerisch.

Ichweissetwas
0
10
Lesenswert?

Bringt doch den Kindern nichts,

nur den Bildungsdirektoren......jeden 1. im Monat.....

Helmut67
13
13
Lesenswert?

Bringt

den Kindern nix. Weil ein großer Teil unserer Lehrer sind sozusagen für die Katz.Selbst erlebt in der Schulzeit unserer Kinder. Wenn man nicht Geld und Zeit investiert. Kommt das Kind auf kein Gutes Bildungsniveau.