Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadt Graz will pachtenLeutgeb sieht Schwarzl-Übernahme positiv entgegen

Schwarzl-Pächter steht Übernahme durch Graz positiv gegenüber, Premstättens Bürgermeister drängt auf Mitsprache.

Lake Festival
Klaus Leutgeb - hier beim Lake Festival 2016 - machte den Schwarzlsee zum Event-Areal, jetzt will er sich mehr auf sein Konzertbüro konzentrieren © Jürgen Fuchs
 

Der Grazer Stadtchef machte es im Kleine-Interview offiziell: Noch heuer wolle die Stadt beim Schwarzl-Freizeitzentrum „als Pächter voll einsteigen“, so Siegfried Nagl. Über das Tempo zeigt sich Noch-Pächter Klaus Leutgeb gegenüber der Kleinen Zeitung zwar überrascht, er bestätigt aber: „Wir haben konstruktive Gespräche geführt.“

Kommentare (3)
Kommentieren
babeblue
0
0
Lesenswert?

Schwarzlsee ...

Nagl soll seine Finger vom Schwarzlsee lassen. Endlich ist dort Ruhe eingekehrt. Kein Wumm-wumm tagsüber und keine lauten Konzerte in der Nacht. ENDLICH ist das wieder ein Naherholungsgebiet.
Und jetzt will Nagl dort Open-Air-Konzerte machen?
Weiß er nicht, dass Leutgeb das nicht mehr macht, weil zu viele Anzeigen von den Anrainern einlangten und er letztendlich seine Konzerte in die Kriau etc. verlegt hat, um sich das nicht mehr anzutun?
Die dort wohnende Bevölkerung hat die Nase voll von Lärm, die Schwazlsee-Besucher haben die Nase voll vom Dreck.
Lasst dieses Kleinod in Ruhe! Sucht euch einen Industriegrund für eure Vorhaben!

BigC
0
2
Lesenswert?

32er nach premstätten

Wäre für viele Pendler und Schüler super

ma12
8
6
Lesenswert?

OMG

Bei einer Übernahme durch Graz wäre ich sehr vorsichtig. Der Bürgermeister von Premstätten soll ja auf ein Mitspracherecht besehen. Den Grazern kann man nicht ganz trauen.