Graz redet seit 20 Jahren von der Innenstadtentflechtung im Tramnetz, damit das Nadelöhr Herrengasse nicht bis in alle Ewigkeit einen dichteren Tram-Takt ausbremst. Graz hat 1998 zum ersten Mal von
einer Mini-Metro geträumt – wenn auch nur im Wahlkampfprogramm der ÖVP. Jahrelang hing Bürgermeister Siegfried Nagl Gondelvisionen nach, nun bringt er die U-Bahn ins Spiel. Die Grünen wollen jetzt die Mini-Metro ausbremsen und setzen auf einen S-Bahn-Ring.