Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gault-Millau 2021Das sind die Grazer Haubenlokale - und so kommen Sie jetzt zum Genuss

Die Haubenbewertungen des Gault-Millau 2021 sind da - 40 Hauben wurden an 25 Restaurants in Graz und GU verteilt. Und obwohl die Restaurants nach wie vor geschlossen halten müssen, bieten die meisten davon ein Abhol- oder Lieferservice, Genusspakete oder zumindest Gutscheine an.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Michael Wankerl (Gerüchteküche) bleibt wie Didi Dorner (Magnolia) punktegleich, Dyczek und Reisinger (Artis) gewannen eine zweite Haube dazu © Gerüchteküche, Falstaff/Pail, Kleine Zeitung/Fuchs
 

Die Vier- und Fünf-Hauben-Liga findet man weiter in der Süd- und Oststeiermark und in Wien, für Graz gibt es aber immerhin 40 Hauben, aufgeteilt auf 25 Restaurants – das sagt die druckfrische Gault-Millau-Bewertung. Einsame Spitze ist nach wie vor Didi Dorner im Magnolia mit 16,5 Punkten bzw. drei Hauben, gleich viele hat Graz-Export Walter Triebl nun in der Saziani Stubn erkocht. Wobei das „einsame Spitze“ nur relativ ist, denn Herbert Schmidhofer, der ja im November 2019 sein „Schmidhofer im Palais“ frisch übernommen und aufgesperrt hat, wird im Restaurantführer nicht gelistet - er dürfte ein Opfer der heuer turbulenten Produktion geworden sein.

Kommentare (1)
Kommentieren
AntonHansen
4
8
Lesenswert?

Wo sind...

...Dreizehn? El Pescador? Landhauskeller?