Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bundesheer-FlugZum Abschied gabs einen knappen Überflug

Drei Saab 105 flogen heute in einer Höhe von nur rund 150 Metern mehrmals über Graz. Eine Abschiedstour.

Saab 105
Saab 105 © GEPA pictures
 

Es war ein in Coronazeiten unübliches Brummen am Himmel. Das Manöver startete planmäßig um 10.50 Uhr und dauerte 40 Minuten. Drei Bundesheer-Flugzeuge vom Typ Saab 105 flogen bis 11.30 Uhr in einer Höhe von 150 bis 300 Metern über Graz - und machten Fotos.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

marobeda
19
5
Lesenswert?

Soweit ich informiert bin

darf die Flughöhe über bebautes Gebiet 300 m über Boden nicht unterschritten werden.

calcit
0
1
Lesenswert?

Sie sind schlecht informiert...

....

Carlo62
14
16
Lesenswert?

„Knapp“ ist kein passendes Adjektiv...

...für eine Überflughöhe!
Allgemein wird so etwas als „Tiefflug“ bezeichnet. Aber die Kenntnis von Wörtern und deren Bedeutungen ist halt kein Kriterium bei der Auswahl von Redakteur*Innen der Kleinen Zeitung.

pescador
37
21
Lesenswert?

Foto-Dokumentation

Lässt sich das mit einer Drohne nicht günstiger, leiser und umweltfreundlicher durchführen?

schöbelix
0
1
Lesenswert?

Sinnlos

weil ja die Saab 105 mit auf die Bilder soll. Sonst hätte ein Abschiedsflug mit Fotoshooting wohl keinen Sinn?

hansi01
3
1
Lesenswert?

Drohnen?

So modern ist unser Bundesherr nicht. Unser Herr wurde über Jahre ausgehungert.
Da müssen schon die alten Flieger her.

schöbelix
0
2
Lesenswert?

Irrtum

Unser Bundesheer besitzt Drohnen

schulzebaue
5
18
Lesenswert?

und was hat das für einen Sinn

wenn das zu dokumentierende Objekt nicht am Bild ist?

Baerli6
2
17
Lesenswert?

pescador

Ja ja ,das Denken!