Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirerpark SeiersbergVergnügungspark wird zur Startrampe für Grazer Sommerhit

Jörg Veselka landet in Seiersberg zwischen Autodrom und Breakdance einen Nostalgie-Messe-Hit im Vergnügungspark.

Jörg Veselka beim Videodreh in Seiersberg.
Jörg Veselka beim Videodreh in Seiersberg. © Screenshot
 

Die Corona-Krise hat ja bei vielen die Kreativität befeuert. Die Betreiber von Fahrgeschäften etwa, deren Umsätze mangels Messen und Kirtagen komplett abgestürzt sind, haben mitten im Jahr eigene Vergnügungsparks aufgesperrt. Und Musiker haben nicht nur Balkon- und Streamingkonzerte gespielt, sondern richtig viel neue Songs geschrieben. Bei Jörg Veselka, einst Weg- und Bühnengefährte von Leo Kysela, hat das eine nun zum anderen geführt: Inspiriert vom Stillstand der Autodrome hat er einen sommerlichen Nostalgie-Hit - mit sanftem Karibik-Intro - geschrieben.

Kommentare (2)

Kommentieren
marcwege
3
3
Lesenswert?

Ich erinnere mich... gerne...

Danke Jörg für den Song!
Ich fühle mich 25 Jahre in der Zeit zurück versetzt und verbinde mit dem Lied die lustigen und schönen Erinnerungen an die Kirmes (so hieß das bei mir, Entschuldigung).
Meinem Vorredner kann ich mich nicht anschließen. Dein Lied ist ein Sommerlied: leicht, eingängiger Sound, unbeschwerter, fast melancholischer Text. So soll ein Sommerlied doch sein. Daher hier ein „Daumen hoch“.
(Vielleicht stand nicht jeder am Breakdancer und hatte Chancen bei den Mädels?)
Mehr als drei rote Sturm habe ich aber schon vertragen ;-)
Ich freue mich jedenfalls darauf, mehr von dir zu hören.

kutscha
13
6
Lesenswert?

nebelgrnte

...das oszilliert zwischen kurt ostbahn-privinz-steirisch und komplexler:
"ich-suche-meine-individualität und trage lusssstigen bart". der niveaulose text! das jämmerliche vorstadtvideo. grauenvoll. aber seiersberg passst da eh.