Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Update1500 Anmeldungen für ersten Impfabend bei Ärzten

Erstes Fußballfan-Impfen ist ausgebucht. ++ Bald 80.000 Steirer seit Ausbruch der Pandemie infiziert. ++ Große Impf-Aktion am Wochenende: Biontech für Jugendliche, für Erwachsene ist auch Johnson&Johnson verfügbar.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Das Infektionsgeschehen in der Grünen Mark entwickelt sich weiterhin nicht besonders (Stand 20. Juli bis 24 Uhr). Bald waren 80.000 Steirer seit Ausbruch der Pandemie infiziert. Konkret:

  • 367 aktiv Infizierte waren es gestern, ein Plus von 4.
  • 33 Neuinfektionen wurden gemeldet. Um zwei mehr als am Vortag.
  • In der Steiermark lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 20,0 (laut Ages am 20. 7.).
  • Die Sterbefallzahl liegt bei 2091 (unverändert).
  • 79.965 Infizierten bisher stehen 77.507 Genesene gegenüber.
  • Drei Covid-19-Patienten liegen auf der Intensivstation, vier auf Normalstationen.

Fußballfan-Impfen ist ausgebucht

Erfreulich: Das Interesse am ersten Fußballfan-Impfen morgen im GAK-Trainingszentrum war sehr groß, bestätigte Karlheinz Kornhäusl, Vorstandsmitglied und einer der impfenden Ärzte. Tatsächlich hat man mit 330 Voranmeldungen mittlerweile das Maximum erreicht.
Für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren wird Biontech/Pfizer, für Erwachsene Impfstoff von Johnson&Johnson verimpft.

1500 Anmeldungen für Impfabend

Ebenso am 22. Juli findet der erste Impfabend (ab 18 Uhr) in landesweit 36 Arztpraxen statt. Unter anderem in Leoben oder im Bezirk Weiz. Dafür steht neben AstraZeneca auch Impfstoff von Johnson&Johnson zur Verfügung. Das Interesse ist erfreulich gut, rund 1500 Steirer haben sich angemeldet.

Impfen ohne Termin am 24. und 25. Juli

Das Land Steiermark startet am Wochenende eine große Impfaktion an 15 Impfstraßen. Dort kommen Kurzentschlossene ohne Termin zum Zug: Speziell für Zwölf- bis 17-Jährige wird Biontech/Pfizer verimpft. Erwachsene können auch den Impfstoff von Johnson&Johnson wählen. Nicht vergessen: Lichtbildausweis, die E-Card und gelben Impfpass mitnehmen.

Wann und wo

Am Samstag (24. Juli) von 8 bis 14 Uhr:

Deutschlandsberg - Koralmhalle
Fürstenfeld - Stadthalle
Gleisdorf - Forum Kloster
Gratkorn - Sporthalle
Graz - Messe/Halle A
Leoben - Baumax Halle
Murau - Brauhaus
Premstätten - Schwarzl Freizeitzentrum
Weiz - Stadthalle

Am Sonntag (25. Juli) von 8 bis 14 Uhr:

Feldbach - Asphalthallen
Hartberg - Zentrum
Judenburg - Volksschule
Leibnitz - Kindermann Zentrum
Liezen - Ennstalhalle
Voitsberg - Sporthalle

Die Aktion "richtet sich vorrangig an Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren sowie an junge Erwachsene unter 25 Jahren." Ältere seien aber  natürlich auch willkommen, teilte das Land am Dienstag mit.

Wichtig: Jugendliche unter 14 Jahren benötigen die schriftliche Zustimmung einer/eines Erziehungsberechtigten auf dem Aufklärungsbogen. Zwölf- und 13-Jährige müssen in Begleitung einer/eines Erziehungsberechtigten zur Impfstraße kommen.
Ab dem 14. Geburtstag sind die Jugendlichen selbst entscheidungsfähig und benötigen keine Zustimmung.

Impffortschritt

Die aktuellen Impfzahlen für die Steiermark (Stand 20. Juli bis 24 Uhr):

  • 1.242.141 "Stiche" wurden gesetzt.  
  • 721.133 Erstimpfungen.
  • 538.443 Vollimmunisierungen (inklusive Johnson&Johnson).
  • 676.951 Personen haben sich auf der Anmeldeplattform eingetragen.

Nächste Woche findet übrigens eine Impfaktion im "Marianum" (Caritas-Sozialzentrum, Grazer Mariengasse) für Klienten der Caritas statt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

holzmichl77
0
0
Lesenswert?

Moderna

Gibt es Informationen wo man in der Steiermark die 2. Impfung mit dem Moderna Impfstoff ohne Anmeldung erhalten kann?

KleineZeitung
0
0
Lesenswert?

@holzmichl77

Werte/r User/in,

Dazu gibt es momentan noch keine Informationen. Sobald was bekannt wird, werden wir darüber berichten. Sie können auch auf https://www.impfen.steiermark.at/ vorbeischauen, dort sind ebenso alle Informationen zu Impfaktionen zu finden.

Freundlichen Gruß.

Ba.Ge.
3
10
Lesenswert?

Wie lange

muss meine Erstimpfung (biontech) mindestens zurück liegen, dass ich mir bei einer der Teststraßen die Zweitimpfung holen könnte? Oder ist es eher nicht dafür gedacht?

KleineZeitung
3
17
Lesenswert?

Drei Wochen

Das Nationale Impfgremium schreibt: "Für den Impfstoff Comirnaty von Biontech und Pfizer wird nunmehr ein Intervall von 21 Tagen zwischen Erst- und Zweitstich empfohlen, für das mRNA-Vakzin von Moderna ein Abstand von 28 Tagen, und für den Impfstoff Vaxzevria der Firma AstraZeneca soll das Intervall wegen der derzeitigen epidemiologischen Situation in Zusammenhang mit der Delta-Variante auf vier bis acht Wochen reduziert werden."

In erster Linie richtet sich die Aktion am Wochenende an junge Menschen, die noch keine Erstimpfung haben. Es liegt aber auch im Interesse des Landes, dass möglichst viele ihre Zweitimpfung holen.
Die Redaktion

ElCapitan_80
1
4
Lesenswert?

Vaxzevria

Im Zusammenhang mit Vaxzevria sollte aber auch erwähnt werden dass die Wirkung durch die Verkürzung des Abstandes von 12 auf 4-8 Wochen deutlich reduziert wird.
Ich denke das ist vielen nicht so bewusst

Heinz1000
3
25
Lesenswert?

Flexibilität?

Kaum zu glauben, dass es jetzt offensichtlich mehr Flexibilität gibt.
Tja, wenn man auf die Urlaubszeit keine Rücksicht nimmt, werden logischerweise viele Termine von Impfwilligen storniert....
Dies ist jetzt ein guter und vernünftiger Weg!