AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ab 2020 Elektronischer Impfpass für Steirer

Die elektronische Gesundheitsakte ELGA wächst: Nach Medikationen werden auch Impfungen elektronisch registriert. Zum Start kommen alle Kinder in ein zentrales Impfregister.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Impfen (Sujet) © APA
 

Der "e-Impfpass" wird im Rahmen von ELGA eingeführt, teilte die Wiener Ärztekammer am Mittwoch mit. Neben der Bundeshauptstadt seien zum Start auch Niederösterreich und die Steiermark dabei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

walterkaernten
2
8
Lesenswert?

E CARD

Vorschlag:
In ganz ÖSTERREICH den IMPFPASS auf die E CARD mit speichern.
Warum geht das nicht?
Behindern sich das die bundesländer selbst ?
Zum schaden der gebührenzahler.

Antworten
himmelvater
0
0
Lesenswert?

eCard Lösung ist denkbar schlecht

Eine Verspeicherung von Impfdaten auf die eCard ist gemäß des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik das Maximum an Chaos in der Datenhaltung. Im Ernstfall (Epidemie zB) ist der Zugriff auf Daten unmöglich und eine epidemiologische Auswertung ad absurdum geführt. Der zentrale Ansatz mit österreichweitem Abgleich ist daher als sehr sinnvoll zu begrüßen, jeder Bürger kann auf "seine Impfdaten" zugreifen. Eine Auslagerung auf die eCard würde zusätzlich sogar das System deutlich verteuern und wartungsintensiv machen.

Antworten